Fehlkäufe vermeiden: 15 Gründe warum Sie Kleidungsstücke nie tragen

Fehlkäufe vermeiden - 15 gründe, warum Sie Kleidungsstücke nicht tragen

Manche Kleidungsstücke trage ich ständig, ohne weiter darüber nachzudenken. Oft fällt es mir nicht einmal weiter auf, wenn sie langsam verblassen, ausleiern oder sonstige Alterserscheinungen zeigen. Zumindest bis zur nächsten Kleiderschrank-Inventur. Bei anderen Kleidungsstücken wundere ich mich, warum ich sie immer noch nicht angehabt habe. Denn sie lauern in fast jedem Kleiderschrank: die Teile, die nie getragen werden. Kleiderschrank-Leichen. Oder auch Fehlkäufe.

Kennen Sie das Phänomen? Vielleicht haben Sie ja auch solche „Stiefkinder“ in Ihrer Garderobe. Vielleicht holen Sie sie ab und zu sogar heraus, versuchen damit ein Outfit zusammenzustellen und legen sie dann doch wieder zur Seite. Am besten erkennt man solche Fehlkäufe am Ende einer Saison. Nachdem der Sommer nun fast vorbei ist, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, um ein kleines Resümee zu ziehen: Welche Sommerkleidung – ob nun zeitlose Basics oder modische Teile – haben Sie bisher noch gar nicht getragen? Wissen Sie auch warum? 

Wenn Sie diese Fragen beantworten können, haben Sie viel über sich, Ihr Leben, Ihre Figur und Ihre perfekte Basisgarderobe gelernt. Denn Ihre Fehlkäufe sagen genauso viel über Sie aus, wie Ihr Kleidungsstil.

Außerdem können Sie mit der Analyse Ihrer verwaisten Stiefkinder viel Geld sparen. Denn nach dem Motto „Problem erkannt, Problem gebannt“ steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Sie zukünftig ähnliche Fehlkäufe vermeiden.

Also, machen Sie mit? Hier sind 15 typische Gründe, warum Kleidungsstücke nicht getragen werden und ein paar weiterführende Fragen dazu. Was dabei herauskommt? Ihre ganz persönliche Shopping-Negativ-Liste.

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: