Wie Sie eine Bikerjacke kombinieren: 4 Stiltypen und 4 Looks mit dem Fashion-Basic

Bikerjacken kombinieren - für jeden Stil und jedes Alter

Die Bikerjacke gehört zu meinen Lieblings-Basics. Für mich ist sie ein unverzichtbarer Baustein meines ganz persönlichen, sportlich-lässigen Easy Chic. Denn die Bikerjacke hat die Eigenschaft, fast jedes Outfit sofort auf cool zu trimmen. Dazu kommt ihre Vielseitigkeit: Sie ist nicht nur für alle Figurtypen tragbar, sondern auch für ganz verschiedene Looks einsetzbar. Allerdings ist es nicht immer ganz einfach für die unterschiedlichen Stiltypen, die Bikerjacke stilgemäß zu kombinieren. Wie Sie Ihre Bikerjacke kombinieren und damit in jedem Alter und mit jedem Stil blenden aussehen, zeigen Ihnen die heutigen vier beispielhaften Looks.

Grundvoraussetzung dafür, dass Sie Ihre Bikerjacke kombinieren können, ist natürlich, dass Sie die richtige Bikerjacke für den eigenen Stil und die eigene Figur finden. Denn ob Ihnen eine Lederjacke wirklich gut steht, hängt von ganz vielen Kleinigkeiten ab. Das können bestimmte, typische Schnitt-Formen und dekorative Details ebenso sein wie die Farbe und das Material der Jacke. Lesen Sie dazu auch den Beitrag „Was macht eine Lederjacke wirklich stilecht?„. 

Aber auch die Stil-Aussage, die Sie mit einer Biker-Jacke umsetzen wollen, ist für die Auswahl wichtig. Daher habe ich Ihnen heute ein paar typische Möglichkeiten zusammengestellt, wie Sie Ihre Bikerjacke stilvoll in verschiedene Outfits integrieren.

Und ich werde Ihnen anhand mehrerer Beispiele zeigen, dass die Biker-Jacke ein völlig altersloses Mode-Basic ist. Ich bin sicher, dass Sie sich in einem der vier vorgestellten Stil-Typen – oder vielleicht auch in einer Mischung daraus – wiederfinden.

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: