Fashion-Trick Farbklammer: Wie Sie Farben im Look besser kombinieren

Farbklammer - Wie Sie Farben im Look besser kombinieren - Modeflüsterin

Stehen Sie auch häufig vor dem Kleiderschrank und wissen nicht so genau, welche Kleidungsstücke und Accessoires in einem Outfit farblich zusammen passen? Sie probieren herum und irgendwie scheint der Look nie richtig zu stimmen. Das geht vielen Frauen so. Manchmal reichen schon ein paar ganz gezielte, kleine Veränderungen der Farb-Komposition, um einen Look von „geht schon“ auf „absolut stimmig“ um zu stylen. Das Geheimnis: Der Fashion-Trick Farbklammer.

Ich bekomme häufig Anfragen von Leserinnen, die gerne wissen wollen, wie sie die Farben in einem Look harmonisch zusammenstellen. Also habe ich mir überlegt, wie ich Ihnen am besten helfen kann. Dabei herausgekommen ist ein ganz simpler Fashion-Trick: die Farbklammer.

Diese erinnert zwar ein bisschen an „Malen nach Zahlen“, hilft Ihnen aber dabei, Ihre Looks harmonischer und „runder“ erscheinen zu lassen – egal wie viel Gespür für Farben Sie mitbringen. Heute möchte ich Ihnen zeigen, wie Sie die Farbklammer einsetzen und welche Varianten es gibt, die Sie anwenden können.

Immer eine gute Grundlage dazu ist es, wenn Sie Ihre Garderobe nach dem Prinzip von Basis- und Akzentfarben aufgebaut haben. Spätestens dann kann – zusammen mit der Farbklammer – bei der Zusammenstellung von farblich passenden Looks gar nichts mehr schief gehen.

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: