Half-Tuck oder wie Sie Oversize-Tops auf Figur bringen

Half Tuck oder wie Sie Oversize-Tops schlanker stylen

Oder wie Sie den trendigen „Half Tuck“ richtig einsetzen

Heute verrate ich Ihnen, dass ich schon eine ganze Weile an einem kleinen Fashion-Trick herum experimentiere. Und zwar geht es um den so genannten „Half Tuck“ – in deutscher Sprache wohl am besten zu übersetzen mit „halb eingestecktes Oberteil“. Dabei werden recht weit geschnittene Pullover, Tops oder Blusen nur an einer Stelle in den Hosen- oder Rockbund gesteckt, so dass sie sich teilweise locker über dem Bund drapieren, teilweise den Blick auf den Gürtel oder Bund freigeben. Durch diesen kleinen, aber feinen Fashion-Trick ergibt sich ruck-zuck eine völlig andere Silhouette, die Sie sogar schlanker aussehen lässt. Und nicht selten werden auf diese Weise Outfits mit Oberteilen in Übergröße plötzlich viel interessanter.

Dazu kommt, dass Sie – je nach Figurtyp – mit dem „Half Tuck“ die angesagten Oversize-Tops viel figurfreundlicher stylen können. Denn statt sackartiger XXL-Weite entsteht eine raffinierte Drapierung rund um Taille und Hüften.

Wie das genau funktioniert und wie Sie Ihre beste Einsteckmethode finden, möchte ich Ihnen heute kurz erklären. In diesem Beitrag erfahren Sie:

  • Wie Sie den Half Tuck gekonnt umsetzen
  • Warum Oversize-Tops für manche Figurtypen gefährlich sind
  • Welche Einsteckmethode für Sie tatsächlich am besten ist
  • Wie Sie mit dem Half Tuck einen kleinen Bauch verstecken
  • Warum der Half Tuck nicht für alle Anlässe geeignet ist

Viel Erfolg damit!


Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: