In 6 Schritten zur Business-Garderobe (Teil 1): Das Basis-Outfit Ihrer Business Capsule Wardrobe

in 6 Schritten eine Business-Garderobe aufbauen - Teil 1: das Bsic-OUtfit für die Business Capsule Wardrobe

Wie lange stehen Sie eigentlich morgens vor dem Kleiderschrank und überlegen, was Sie anziehen sollen, bevor Sie ins Büro gehen? Wenn Sie mehr als fünf Minuten benötigen, um ein Business-Outfit zusammenzustellen, dann sind die folgenden Mode-Tipps für Sie gemacht. Denn heute und in den nächsten beiden Wochen werde ich Ihnen Schritt für Schritt dabei helfen, eine funktionierende Business-Garderobe aufzubauen. So etwas nennt sich auf Neudeutsch dann Business Capsule Wardrobe.

Dazu müssen Sie wissen: Was einen gefüllten Kleiderschrank von einer perfekten Business-Garderobe unterscheidet, ist ein gut durchdachtes Baukasten-System.

Vielleicht haben Sie schon einmal vom Prinzip der „Capsule Wardrobe“ gehört. Damit wird eine Art Mini-Kollektion beschrieben, die für einen bestimmten Anlass zusammengestellt wird und bei der alle Kleidungsstücke sowie Accessoires zusammenpassen, so dass sie untereinander austauschbar sind. So entsteht aus nur wenigen Kleidungsstücken eine Vielzahl an unterschiedlichen Büro-Outfits.

Wenn Sie so eine kleinere oder größere Capsule Wardrobe für jeden Anlass in Ihrem Leben zusammengestellt haben, ist Ihr Kleiderschrank perfekt aufgebaut.

Wenn Ihnen in Ihrem perfekten Kleiderschrank noch so ein System für Ihre Business-Garderobe fehlt, dann machen Sie doch einfach mit! Hier erfahren Sie alles, was Sie brauchen, um Ihre Business-Garderobe aufzubauen: die Grundlagen, eine Anleitung sowie Beispiele. So gelangen Sie ganz einfach zu Ihrem eigenen Mini-Businessmode-Baukasten – Ihrer ersten Business Capsule Wardrobe.

Ein passendes Büro-Outfit können Sie viel schneller kombinieren, wenn Sie Ihre Business-Garderobe im Baukasten-System aufbauen.

Ein passendes Büro-Outfit können Sie viel schneller kombinieren, wenn Sie Ihre Business-Garderobe im Baukasten-System aufbauen. Copyright: Stephanie Grupe, Modeflüsterin.

Blogger-Aktion: Machen Sie mit und zeigen Sie Ihre ganz individuelle Mini-Business-Garderobe!

Damit Sie beim Aufbau Ihrer Mini-Büro-Kollektion nicht ganz alleine sind, habe ich für Sie Unterstützung geholt: Die Bloggerinnen Annette von Lady of Style, Cla von Glam Up Your Lifestyle und Stefanie von Sea of Teal – allesamt echte Businessfrauen – werden parallel zu diesen Beiträgen auf ihren Blogs ihre eigenen Büro-Outfit-Varianten zusammenstellen. Den Anfang macht heute Stefanie, die heute ihr neutrales Basis-Outfit fürs Büro vorstellt.

Warum ist ein Baukasten-System für Ihre Büro-Garderobe sinnvoll?

Wenn Sie Ihre Business-Garderobe systematisch aufbauen, hat dies gleich mehrere Vorteile:

  • Sie benötigen viel weniger Kleidungsstücke, um mehr unterschiedliche Looks zu generieren. Ihre Garderobe wird viel variabler, vielseitiger.
  • Sie benötigen weniger Geld, um immer bestens angezogen zu sein.
  • Sie müssen nur einmal, beim Aufbau der Capsule Wardrobe, darüber nachdenken, was Ihnen steht und was zusammenpasst – und können dann monatelang davon profitieren.
  • Sie brauchen nur wenige Minuten, um morgens ein passendes Outfit fürs Büro auszuwählen.
  • Sie erkennen klar die Lücken in Ihrem Kleiderschrank und wissen, welche Kleidungsstücke oder Accessoires Ihnen für Ihre perfekte Basisgarderobe noch fehlen.
  • Sie können gezielt nach den fehlenden Bausteinen für Ihre Mini-Kollektion suchen und vermeiden so Fehlkäufe oder Spontankäufe.

Voraussetzung für einen funktionierenden Garderoben-Baukasten ist jedoch, dass Sie Ihre „Business Capsule“ genau auf Ihre beruflichen Anforderungen, auf Ihren Lebensstil, auf die Jahreszeit und natürlich auf Ihre modischen Vorlieben ausrichten.

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: