In 6 Schritten zur Business-Garderobe (Teil 2): Outfit-Varianten und Farbakzente für Ihre Basisgarderobe fürs Büro

Basisgarderobe fürs Büro aufbauen - In 6 Schritten zur Business Capsule Wardrobe

Wenn Sie zu den Frauen gehören, die morgens eine gefühlte Ewigkeit vor dem Kleiderschrank stehen, bis sie ihr passendes Büro-Outfit gefunden haben, ist diese Blog-Serie für Sie gemacht: Denn hier zeige ich Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt Ihre ganz individuelle, hoch funktionale Basisgarderobe fürs Büro – eine so genannte Business Capsule Wardrobe – aufbauen.

Welche Vorteile das für Sie hat? In einer Capsule Wardrobe passen alle Kleidungsstücke und Accessoires perfekt zusammen. Mit einem solchen Mode-Baukasten-System können Sie mit nur wenigen Stücken unzählige verschiedene Business-Outfits zusammenstellen. Das spart nicht nur viel Geld, sondern vermeidet auch Fehlkäufe. Letztendlich sorgt der systematische Aufbau Ihrer Business-Garderobe dafür, dass Sie in Ihrem Berufsleben stets passend und stilvoll gekleidet sind – und zwar ohne langes Nachdenken vor dem Kleiderschrank.

Im ersten Teil der Blogserie haben Sie die Grundlagen für Ihren eigenen Businessmode-Baukasten gelegt und ein erstes, neutrales Basis-Büro-Outfit zusammengestellt.

Wenn Sie eine Basisgarderobe fürs Büro aufbauen wollen, müssen Sie im zweiten Schritt festlegen, welche Akzentfarben Sie einsetzen möchten.

Dazu kommt die Frage, wieviele Kleidungsstücke Sie überhaupt benötigen, um Ihren individuellen Bedarf zu decken. Je nachdem wie Ihre Antwort darauf ausfällt, können Sie weitere Basics zu Ihrer Capsule hinzufügen. So haben Sie noch mehr Möglichkeiten, Ihre Büro-Outfits zu variieren.

Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie die richtige Anzahl der Kleidungsstücke festlegen, die Sie in Ihrem Business-Baukasten brauchen und welche weiteren Teile Sie ergänzen sollten. 

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: