Bestandsaufnahme im Kleiderschrank: Kennen Sie das Potenzial Ihres Kleiderschranks?

Bestandsaufnahme im Kleiderschrank

Kennen Sie den wahren Wert Ihres Kleiderschrank-Inhalts? Oder haben Sie die Übersicht im Kleiderschrank schon völlig verloren? Wann haben Sie zum letzten Mal alle Kleidungsstücke einer kritischen Prüfung unterzogen und eine Art Bestandsaufnahme im Kleiderschrank gemacht?

Falls Sie jetzt fieberhaft überlegen, wann Sie Ihre letzte Kleiderschrank-Inventur gemacht haben, dann ist es wahrscheinlich schon lange her. Doch woher sollen Sie wissen, welche wahren Schätze sich in Ihrem Kleiderschrank befinden? Und wie wollen Sie bewerten, welches Potenzial in Ihrem Kleiderschrank schlummert, wenn Sie dessen Inhalt nicht genau kennen?

Dazu kommt ein weiteres Phänomen: Denn in dem Wort „befinden“ liegt ja bekanntlich das Wort „finden“. Ohne Übersicht im Kleiderschrank fallen Ihnen einige Kleidungsstücke gar nicht ein, wenn Sie ein Outfit zusammenstellen – sie sind nicht in Sicht sozusagen. Genau das ist jedoch die Grundvoraussetzung, um aus Ihrer Garderobe das meiste herauszuholen.

Es gibt eine Lösung für das Problem: Veranstalten Sie ein kleines „Assessment Center“ für Ihre Garderobe! So eine Bestandsaufnahme im Kleiderschrank bringt frischen Wind in Ihren Mode-Alltag.

Meine kleine Anleitung und die Checkliste zum Download helfen Ihnen dabei, das tatsächliche Potenzial Ihres Kleiderschranks neu zu entdecken – und zu vergrößern! Wenn Sie also etwas Zeit und Lust haben: Machen Sie mit!

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: