Mode-Farbe Rosa: Wie Sie Rosa kombinieren und welcher Rosaton Ihnen wirklich steht

Mode-Farbe Rosa: Wie Sie Rosa kombinieren und wem die Trend-Farbe steht

Wenn es nach den Mode-Designern geht, kommen Sie um die Farbe Rosa nicht mehr herum. Denn wenn die Firma Pantone die Trend-Farben der Saisons analysiert und rosige Zeiten voraussagt, wird Rosa schnell zur Trend-Farbe. Wenn Rosa eine Farbe ist, die Sie in Ihrer Basisgarderobe aufgreifen möchten, können Sie – je nachdem welcher Farbtyp Sie sind – kühlere und wärmere Farbtöne einsetzen.  Pantone zumindest hat 2016 gleich zwei pastellige Rosa-Nuancen zur Trend-Farbe gekürt: das kühlere „Cashmere Rose“ (Pantone 16-2215) und das wärmere, pudrige „Rosenquarz“ (Pantone 13-1520). Welches Rosa Ihnen am besten steht, welche Wirkung Sie damit erzielen und wie Sie die Mode-Farbe Rosa kombinieren, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Wenn Sie jetzt mit den Schultern zucken und sich sagen: Das ist sowieso nur etwas für romantische Gemüter, dann werden Sie erstaunt sein, welche erwachsenen, edlen Farb-Kombinationen sich die Modedesigner für das zarte Rosa ausgedacht haben.

Egal ob Sie ohnehin ein feminin-rosiges Wesen sind und Rosa zu den zeitlosen Akzentfarben Ihrer Basisgarderobe gehört oder ob Sie einfach mal Lust auf originelle, neue Farbenspiele haben: Nach diesem Beitrag werden Sie Rosa mit anderen Augen sehen – und wahrscheinlich auch völlig anders kombinieren.

Ein kleiner Tipp an dieser Stelle: Rosa und Grau sind zwei wunderbare Farben, um sie einmal gemeinsam zu betrachten… Denn das wäre die zeitlose, trend-unabhängige Variante, wie Sie Rosa kombinieren können.


Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: