Die 20 wichtigsten Mode-Tipps für Top-Managerinnen

20 mode-Tipps für Top-Managerinnen und für starke Karriere-Frauen, die es werden wollen

…und für starke Frauen, die es werden wollen

Kürzlich fragte die Redaktion der Zeitschrift „Versicherungswirtschaft“ bei mir an, ob ich Mode-Tipps für Top-Mangerinnen – speziell: die neue Generation in den Chef-Etagen – geben könnte. Denn mit den Regelungen zur Frauenquote dürften zukünftig immer mehr weibliche Führungskräfte die Pressefoto-Galerien und Event-Dokumentationen der Konzerne schmücken. Auch die mediale Berichterstattung über Politik und Wirtschaft wird immer bunter und weiblicher. Dabei dürften die neuen starken Frauen im Management die herkömmlichen Fashion-Regeln für Business-Garderobe ganz schön durcheinander wirbeln. Aber wie viel Mode-Revolution darf sein? Was ist gerade noch akzeptabel, was könnte die Karriereleiter von Frauen, die ins Top-Business aufsteigen wollen, zum Schwanken bringen?

Ein Blick auf die wichtigsten Mode-Tipps für Top-Managerinnen und Fettnäpfchen ist angebracht. Haben die typischen Mode-Klassiker der Business-Garderobe tatsächlich ausgespielt? Oder tarnen sie sich nur hinter einer neuen Farbpalette? Meine 20 Mode-Tipps für Top-Managerinnen geben Antworten.

So viel vorab: Wenn Sie in einem eher konservativem Business-Umfeld arbeiten und auf Nummer Sicher gehen wollen, dann gelten immer noch ein paar Regeln, die – wenn auch unausgesprochen – oftmals Anwendung finden.

Und wenn Sie gar keine Karriere-Ambitionen haben, dann ist dies ein kleiner Wegweiser, wie Sie in jeder Situation selbstbewusst, belesen, zielorientiert, entschlossen, stilsicher und absolut vertrauenswürdig wirken. Eben so, als könnte ein Unternehmen Ihnen seine Zukunft anvertrauen.

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: