Der große Lagenlook-Ratgeber: So funktioniert Layering – schlank und schick!

Lagenlook-Ratgeber - So funktioniert Layering schlank und schick

Mal Schneelandschaft, mal Waschküchen-Wetter, mal frühlinghafter Sonnenschein – wir sind vom Wetter einige Kapriolen gewohnt. Doch eine Frage bleibt immer gleich: Was ziehe ich nur an? Meine Antwort in diesem Fall lautet: Lagenlook! Mit mehreren, raffiniert übereinander getragenen Kleidungsstücken schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie bleiben schön warm und sehen auch noch super schick aus. Erfahren Sie jetzt im großen Lagenlook-Ratgeber, wie geschicktes Layering funktioniert! Denn mit dem Lagenlook können Sie sich nicht nur schick, sondern auch schlanker stylen!

Doch ein stylisher Zwiebellook hat auch seine Tücken. Ein gelungener Lagenlook ist mehr als das bloße Übereinanderschichten von modischen Einzelstücken. Dabei stimmig und stilvoll auszusehen und nicht zehn optische Kilos zuzulegen, erfordert etwas Geschick.

Wenn Sie aber die Kunst des Fashion-Layerings meistern, erwarten Sie gleich mehrere Pluspunkte: Sie können Ihre Proportionen optimieren, indem Sie genau die Silhouette erschaffen, die für Ihren Figurtyp ideal ist.

Und Sie können das Maximale aus Ihrer Garderobe herausholen – auch bei einem kleinen Kleiderschrank oder einer minimalistischen Garderobe. Denn durch die unterschiedliche Anordnung in Lagen werden dieselben Kleidungsstücke immer wieder anders gestylt.

Wie Sie den Lagen-Look am besten umsetzen, dabei hilft Ihnen der große Lagenlook-Ratgeber der Modeflüsterin.  Darin erfahren Sie:

Teil 1: Wie Sie mit Silhouetten und Volumen arbeiten, um Ihre Proportionen auszugleichen, zu optimieren und schlanker zu erscheinen

Ein Lagenlook ist wie eine 3D-Collage auf Ihrem Körper. Dabei geht es um horizontales und vertikale Layering und wie Sie damit Linien, Flächen, Silhouetten und Volumen erschaffen – genau dort, wo Sie es brauchen.

Teil 2: Wie Sie Farben, Stoffe und Strukturen einsetzen, um Ihre Looks top-interessant und stylish zu gestalten

Hier geht es um die optischen Gesetzmäßigkeiten, die Sie kennen müssen, wenn Sie in Ihrem optimalen Lagenlook Farben ansprechend – und vorteilhaft! – komponieren wollen. Sie lernen 3 farbliche Layering-Strategien, die immer funktionieren. Und erfahren, wie Sie zusätzlich mit Mustern und Materialien spielen können, um Ihrem Lagenlook den Feinschliff zu geben.

Teil 3: Welche Mode-Basics Ihnen dabei helfen, Ihren optimalen Lagenlook umzusetzen

Dabei geht es um die wichtigsten Mode-Basics, die Ihnen bei der Zusammenstellung Ihres Lagenlooks große Dienste erweisen. Diese sind zum einen optimal dazu geeignet, um sie in bestimmten inneren oder äußeren Kleidungsschichten einzusetzen. Zum anderen können sie so variabel gestylt werden, dass sie wesentliche Bausteine für ganz viele Lagenlooks bilden. Es sind sozusagen die Arbeitstiere Ihrer Lagenlooks – und damit wahre Goldstücke für jede abwechslungsreiche Grundgarderobe.

Ich bin sicher, mit dem großen Lagenlook-Ratgeber bleiben keine Fragen offen!


Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: