Mode & Movies: Klassisch-pure Basisgarderobe für den H-Figurtyp

Basisgarderobe für den H-Figurtyp

…oder die Capsule Wardrobe von Diane Keaton in „Was das Herz begehrt“

Diane Keaton im puren, weißen Rollkragenpullover mit weißer Jeans. Diane Keaton im schlichten, weißen T-Shirt mit hellbeiger Chino-Hose. Diane Keaton im klassischen, weißen Hosenanzug mit Goldschmuck. Ich könnte diese Aufzählung ewig fortsetzen! Aber leider sind die Outfits der Hauptdarstellerin im Film „Was das Herz begehrt“ endlich. Und ich kenne sie alle auswendig. Denn es gibt Filme, die nicht nur aufgrund ihrer liebenswerten, faszinierenden Geschichte zu meinen Lieblingsfilmen zählen, sondern vor allem auch, da ich mich am Modestil der Protagonistin nicht satt sehen kann. Wie beispielsweise an Diane Keaton, die im obigen Film die Basisgarderobe für den H-Figurtyp ganz klassisch-pur zelebriert.

Und da die Stylisten von Hollywood zu den besten ihrer Zunft gehören, lässt sich von der Basisgarderobe, die sie für ihre Filmheldinnen zusammenstellen, einiges abschauen. Sie stehen auf pure Klassik? Dann werden Sie die Capsule Wardrobe von Diane Keaton lieben.

Ich habe die Stil-Details für Sie analysiert und Ihnen nach dem Vorbild von Diane eine kleine Capsule Wardrobe für den klassisch-puren H-Typ kreiert. Zum Nachstylen!

Was das Mode-Herz begehrt
Purer, klassischer H-Figurtyp - Diane Keaton in "Was das Herz begehrt" - Modeflüsterin

Im Film „Was das Herz begehrt“ spielt Diane Keaton eine erfolgreiche Bühnenautorin und wird als puristisch-klassische Frau mit H-Figur inszeniert. Hier geht’s zum Film: Klick! (Affiliate-Link)

Im Film spielen Diane Keaton und Jack Nicholson ein reifes Paar, das erst nach einigen, höchst amüsanten Irrungen und Wirrungen zueinander findet. Die Story spielt natürlich an den schönsten Locations, die man sich denken kann: in einer zauberhaften Luxus-Villa in den Hamptons und in New York Downtown – wo sonst.

Dabei verkörpert Diane Keaton eine geschiedene, emanzipierte und sehr erfolgreiche Bühnenautorin in ihren 50ern, die nicht so recht zugeben mag, dass sie unter ihrer Einsamkeit leidet. Bis der seniore, neue Freund ihrer Tochter in ihr Leben tritt und es gehörig durcheinander wirbelt. Aus tiefer Abneigung für den Lebensstil des jeweils anderen entwickelt sich – ganz nach Hollywood-Schema – erst ein One Night Stand und schließlich die ganz große Liebe.

Dabei mutiert Diane Keaton in ihrer Rolle von der kühlen, beherrschten Erfolgsfrau, über die sportlich-natürliche Freundin, bis hin zur verführerischen Selbstbewussten und leidenschaftlich Liebenden.

Diese verschiedenen Facetten der Filmfigur spiegeln sich auch in ihrer Garderobe wider. Ihre Outfits wechseln von hochgeschlossenen, kühlen und ein wenig strengen Looks, über sportlich-androgyne Lässigkeit bis hin zu klassischer Weiblichkeit. Sie bleiben jedoch immer schlicht, pur und clean. Und sie inszenieren die schmale H-Figur von Diane Keaton von Fall zu Fall eher burschikos oder kurvig – je nachdem welcher Anlass im Film gerade gegeben ist.

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: