Athleisure-Trend für Frauen 40 plus: 14 Dos und Don’ts, wie Sie Hosen im Athleisure-Stil richtig kombinieren

Wie Sie eine Hose im Athleisure-Trend richtig kombinieren - Modeflüsterin - Mode, Stil und Wellbeing für starke Frauen über 40

Wissen Sie, was „Athleisure“ ist? Dahinter steckt eine sportliche Stilrichtung, bei der Sportbekleidung in Outfits für die Freizeit integriert wird. Ein Kleidungsstück, das zu den „Essentials“ – also zu den wesentlichen Basics des Trends – zählt, mit denen der sportliche Stil umgesetzt wird, ist die Hose mit Seitenstreifen: nicht ganz Trainingshose, nicht ganz Anzughose, aber irgendetwas dazwischen. Ein Mode-Zwitter sozusagen. Diese stilistische Ambivalenz führt für viele Frauen über 40 zur Frage, wie sie Hosen im Athleisure-Trend richtig kombinieren.

Denn beim Kombinieren von Hosen im Athleisure-Stil können Sie als Frau über 40 ganz schön viel falsch machen. Wenn Sie also unsicher sind, ob und wie Sie eine Hose im Athleisure-Trend in Ihre Garderobe einbinden können, dann habe ich heute 14 Dos und Don’ts für Sie.

Dazu gibt es drei Outfits von mir, die Ihnen zeigen, wie Sie die selbe Hose im Athleisure-Stil dreimal anders stylen können: einmal lässig-rockig, einmal im Casual Business Style und einmal mit purer Klasse. Und natürlich habe ich auch noch Wissenswertes für Sie, woher der Athleisure-Trend eigentlich kommt – Sie wollen ja schließlich mitreden können, nicht wahr?

Na, wie viel „Sporty Spice“ steckt wohl in Ihnen?

PS: „Sporty Spice“ nannte sich eine der fünf Sängerinnen der „Spice Girls“, einer Popgruppe, die in den 90er Jahren Berühmtheit erlangte. Als „Sporty Spice“ trat Melanie Chisholm ausschließlich mit sehr sportlichen Outfits auf die Bühne.

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: