Fröhliche Weihnachten und was modische Freiheit mit Lernen zu tun hat

Modische Freiheit und Lernen - Modeflüsterin

Liebe Leserin der Modeflüsterin,

es ist soweit: Weihnachten naht und die Modeflüsterin geht in ihre jährliche Winterpause.

Nach 45 Beiträgen mit Mode- und Stil-Tipps, weit mehr als 100 Illustrationen sowie über 1.200 Kommentaren und unzähligen weiteren Leserinnen-Anfragen ist es wieder an der Zeit, um ein wenig Abstand zu gewinnen. Um sich zu regenerieren und über neue Ideen nachzudenken.

Und natürlich werde ich auch – inspiriert durch Ihre Antworten aus der Advents-Verlosung – nach Wegen suchen, wie ich Sie auf Ihrer modischen Reise weiter unterstützen kann… Am Ende dieses Beitrags finden Sie übrigens die Gewinnerinnen der Verlosung!

Zuvor möchte ich aber noch ein paar Gedanken mit Ihnen teilen, die mich im Jahr 2017 bewegt haben. Dabei geht es um modische Freiheit und was das aus meiner Sicht mit Lernen, Wertschätzung und Liebe zu tun hat.

Die Modeflüsterin soll ein Ort der Lebensfreude sein.

Ich möchte die Modeflüsterin für Sie zu einem Ort machen, an dem sich die Welt um die schönen Dinge des Lebens dreht, an dem Sie Kraft tanken können. An dem Sie höflich, respektvoll und wertschätzend miteinander umgehen, sich gegenseitig helfen. An dem die unendliche Vielfalt an Stilen, Figuren und Vorlieben als Bereicherung betrachtet wird. Und – ganz wichtig – an dem es viele Aha-Erlebnisse gibt, die Ihnen noch mehr modisches Selbstbewusstsein und Lebensfreude bringen.

Wenn dann noch ein bisschen Fröhlichkeit und Humor dazukommen, bin ich glücklich. Dafür steht die Modeflüsterin. Dafür arbeite ich Tag für Tag mit Leidenschaft.

Ich freue mich sehr, dass diese Haltung offensichtlich von Ihnen honoriert wird. Denn die Modeflüsterin ist im vergangenen Jahr weiter gewachsen – teilweise finden weit über 100.000 Leserinnen monatlich auf den Blog! Darüber hinaus bestätigt die erneute Aufnahme in das Web-Adressbuch Deutschland 2018, dass die Modeflüsterin nach wie vor zu den 5.000 besten Webseiten in Deutschland zählt.

Was mich aber besonders stolz macht: Zwischenzeitlich haben weit über 9.600 Leserinnen meinen Newsletter abonniert. Und das ist ein echter Vertrauensbeweis, für den ich Ihnen unglaublich dankbar bin!

Modische Freiheit - Dankeschön - Modeflüsterin

Herausforderungen sind Chancen, Freiheit und Liebe zu gewinnen.

Natürlich stellt mich dieser Erfolg auch vor neue Herausforderungen: Vor allem das Thema „Zeit und finanzielle Ressourcen“ beschäftigt mich derzeit sehr. Aber was wäre das Leben ohne ein paar Zwischenprüfungen?

Wir wachsen an unseren Herausforderungen, heißt es immer. Jede überstandene Krise macht uns stärker, weiser, demütiger, dankbarer. Wir lernen an den Schwierigkeiten, die wir überwinden. Oftmals ist es unsere eigene Angst, die es zu meistern gilt. Wenn wir das schaffen, ist der Weg frei – frei für neue Möglichkeiten.

Freiheit. Die Wahl zu haben. In jeder Sekunde des Lebens die Entscheidung treffen zu können, die Weichen anders zu stellen. Und zwar in jedem Alter! Diese persönliche Freiheit ist der wahre Luxus unserer Gesellschaft. In Freiheit gemessen sind wir alle reich.

Allerdings gibt es diese Art der Freiheit nicht umsonst. Auch ist sie niemals grenzenlos. Schon Nelson Mandela sagte dazu:

„Frei zu sein bedeutet nicht nur, seine eigenen Fesseln zu lösen, sondern ein Leben zu führen, das auch die Freiheit anderer respektiert und fördert.“

Und somit macht uns jede Lehrstunde des Lebens reicher, freier, selbstbestimmter. Sie hilft uns dabei, die Leichtigkeit des Seins zu entdecken und unseren eigenen Ausdruck zu finden. Und sie fördert unsere Fähigkeit, auch andere Menschen in ihrem eigenen freien Wirken zu respektieren und zu unterstützen.

Erst in dieser Freiheit kann sich Liebe entwickeln. Denn:

„Liebe ist das Kind der Freiheit.“
(Erich Fromm)

Gerade zum Fest der Liebe ist es wichtig, sich vor Augen zu führen, welchen Nährboden die Liebe braucht. Es ist das lebenslange Lernen und Wachsen, das uns frei macht. Und das es uns ermöglicht, auf andere Menschen mit Respekt und Wertschätzung zuzugehen. Sodass Liebe entstehen kann.

Modische Freiheit macht reich - Modeflüsterin

Sich modisch auszudrücken, ist eine Form der Freiheit – modische Freiheit.

Sie fragen sich jetzt wahrscheinlich: Und was hat das alles mit Mode zu tun?

Sehr viel! Denn unsere freiheitliche Gesellschaft ermöglicht es Ihnen und mir, unseren freien Ausdruck in der Mode zu finden und überhaupt erst zu leben. Das ist der pure Luxus. Doch dazu müssen wir erst lernen, mit dieser modischen Freiheit umzugehen, ihre Möglichkeiten und Grenzen auszuloten.

Oft sind es Lebenskrisen oder Zeiten der größten Unzufriedenheit, die Sie zu den besten Erkenntnissen führen. Unzufriedenheit mit dem eigenen Aussehen, mit dem eigenen Körper, mit dem überfüllten Kleiderschrank oder mit dem Gefühl, nicht das Beste aus sich zu machen. Oder ein neuer Lebensabschnitt lässt Sie deutlich spüren, dass Ihre Kleidung nicht mehr zu Ihnen passt.

Diese Gefühle sind positiv. Denn sie sind Signale, die Ihnen das Leben sendet, damit Sie sich weiterentwickeln.

Ihren eigenen Stil, Ihre ganz individuellen, ästhetischen Prinzipien können Sie lernen. Alles was Sie dazu tun müssen: die Entscheidung treffen, diese Unzufriedenheit zu überwinden. Und anfangen zu lernen, was wirklich zu Ihnen, Ihrer Figur und Ihrem Leben passt.

Was Sie dadurch gewinnen? Sie werden viele neue Möglichkeiten kennenlernen, wie Sie attraktiver aussehen. Sie werden den Blick auf sich selbst und Ihre ganz eigene Schönheit verändern. Sie werden im Umgang mit Mode freier und leichter.

Je besser Sie Ihr modisches Ich begreifen und je freier Sie es ausleben, desto mehr Respekt und Wertschätzung werden Sie nicht nur von anderen erfahren, sondern auch für andere aufbringen, die das Gleiche tun – wenn auch in ganz unterschiedlicher Art. Sie werden die körperliche und modische Vielfalt schätzen und lieben lernen. Bei sich und anderen.

Modische Freiheit ist Luxus - Modeflüsterin

Lassen Sie Ihren Mode-Träumen Flügel wachsen!

Dieses Gefühl von Freiheit, Leichtigkeit und Liebe wünsche ich Ihnen von Herzen. Wie gerne würde ich Sie auch 2018 auf diesem Weg begleiten!

Wenn Sie mögen, bin ich ab dem 21. Januar 2018 wieder für Sie da. Am besten, Sie putzen schon mal Ihre Flügel. Dann können wir gemeinsam im Jahr 2018 leichter abheben…

Bis dahin wünsche ich Ihnen eine bereichernde, liebevolle Weihnachtszeit und einen fröhlichen Jahreswechsel in ein vielversprechendes neues Jahr 2018!

Ihre Stephanie alias

Modeflüsterin - Stil für starke frauen über 40, 50 und 60 Jahren

 

 

 

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier:

Kategorie Vermischtes

Hallo, ich heiße Stephanie Grupe. Ich bin PR-Expertin, leidenschaftliche Malerin und begeisterte Hobby-Schneiderin. Als Modeflüsterin teile ich meine Gedanken und Fashion-Tipps mit gleichgesinnten starken Frauen, die ohne Modelmaße, aber mit viel Persönlichkeit durchs Leben gehen... (mehr über die Modeflüsterin).