Mode und Movies: 16 Kleider, 2 Stiltypen, 1 Ratespiel – und eine Sommer-Verlosung!

Welches Kleid passt zu welchem Stil? Ein Ratespiel

Welches Kleid passt zu welchem Stil? Heute geht es um die Beantwortung dieser Frage, um einen Film mit interessanten Kleidern, zwei Stiltypen, ein Ratespiel und eine Verlosung. Aber alles der Reihe nach.

Zuerst zum Film für Kleider-Liebhaberinnen: Sommer-Kleider, Abendkleider, Cocktailkleider – in der Komödie „Madame“ tragen sowohl die Titelfigur als auch ihre Gegenspielerin bevorzugt Kleider. Dekolletés und schwingende Rocksäume, wohin das Auge reicht. Das Interessante dabei: Die beiden Filmheldinnen tragen teilweise die gleichen Silhouetten (Fit-and-Flare-Kleider), sind aber zwei grundverschiedene Figur- und Stiltypen.

Ich habe mal genauer hingesehen: Welche modischen Details sind stilprägend für die jeweilige Filmfigur? Wie kleidet sich das temperamentvolle, üppige Dienstmädchen, wie die kühl-feminine „Madame“?

Da es im Sommer ja auch ein bisschen um Spiel und Spaß geht, habe ich aus der Frage, welches Kleid zu welchem Stil passt, ein Ratespiel für Sie entwickelt: Es geht um 16 Kleider und wer diese wohl tragen würde.

Wenn Sie ein bisschen Retro-Flair lieben, aber auch wenn Sie es lieber pur und klar mögen, dann wird Ihnen diese modische Film-Rezension der etwas anderen Art gefallen. Denn eigentlich ist der Film „Madame“ ein Wettstreit der Kleiderstile. Und daher bestens geeignet für eine Stil-Interpretation.

Sind Sie dabei?

Das Ratespiel wird Ihnen helfen, die kleinen aber feinen stilistischen Unterschiede noch besser identifizieren zu können. Und eine Auflösung gibt es natürlich auch – aber bitte nicht mogeln!

Machen Sie mit bei der Modeflüsterin-Sommer-Verlosung!

Passend zum Thema „Sommer-Vergnügen und das luxuriöse Nichtstun der oberen Zehntausend“ gibt es heute eine Sommer-Verlosung – sprich: einen Film und ein Buch, die Ihnen den Sommer versüßen werden.

Mitglieder des Modeflüsterin-Clubs können eine von 3 Blu-Ray-Filmen „MADAME“* von STUDIOCANAL oder einen von 3 Bestsellern „Mit Mann ist auch nicht ohne: Liebes-Lesestoff für die fortgeschrittene Frau“* aus dem HEYNE-Verlag gewinnen (*Affiliate-Links).

Nicht nur der Film, sondern auch das Buch stehen für Unterhaltung der Spitzenklasse. Mehr zur Verlosung und den Gewinnen gibt es am Ende dieses Beitrags (noch vor der Auflösung für unser Ratespiel).

Also: Nichts wie rein in das pralle Leben der Pariser Hautevolee!

Die Handlung des Films „Madame“ in Kürze

Eine kleine Vorwarnung vorweg: Der Film „Madame“ ist ein böser kleiner Film. Bis ganz zum Schluss. Es wimmelt von schrägen Charakteren und psychologischen Macken.

Allen voran die amerikanische Hausherrin eines hochherrschaftlichen Palastes in Paris. Anne, gespielt von Toni Collette, ist eine routinierte Gastgeberin luxuriöser Dinner-Abende. Nur ausgesuchte, internationale Gäste von höchstem Rang genügen dem elitären Anspruch der kühlen, kontrollierten Blondine.

Ihren Reichtum verdankt die ehemalige Yogalehrerin jedoch ihrem Mann, gespielt von Harvey Keitel. Während die große Show der Schönen, Reichen und Verbiesterten weitergeht, kämpft dieser hinter den Kulissen gegen den Bankrott.

Auch hinter verschlossenen Schlafzimmertüren herrscht Ebbe. Ebenso wie im Innenleben der Titelheldin, die ihre Neurosen pflegt.

In dieses Bild gesellt sich Maria, das spanische Dienstmädchen, gespielt von Rossi de Palma. Bescheiden und mit der von ihr erwarteten Zurückhaltung führt die üppige Schwarzhaarige den Luxus-Haushalt mit großer Perfektion. Soweit so gut.

Doch dann tritt eine entscheidende Wende ein: Damit keine 13 Gäste am Tisch sitzen, drängt ihre abergläubische Chefin eines Abends Maria dazu, als Inkognito-Gast den vierzehnten Stuhl bei einem Gala-Dinner einzunehmen.

Was dann passiert, möchte ich Ihnen nicht vorwegnehmen. Nur soviel: Es zeigt sich, dass Maria auch eine Rassefrau ist. Mit einem herzlichen und sinnlichen Temperament, gepaart mit einem unverwüstlichen Glauben an Romantik und die große Liebe.

Das charakterstarke Dienstmädchen im Haifischbecken der reichen Dekadenz – eine Geschichte, die ihren Lauf nimmt…

Welches Kleid passt zu welchem Stil - MADAME-Ratespiel - Szene auf der Bank

Hier sitzen die beiden Hauptdarstellerinnen von MADAME noch recht einträchtig auf der Bank. Die Rollenverteilung stimmt…

2 Figurtypen und 2 Stiltypen voller Gegensätze

Die beiden Hauptdarstellerinnen, Anne und Maria, bilden dabei nicht nur im Drehbuch zwei gegenüberliegende Pole. Sie könnten auch figur- und stiltechnisch nicht unterschiedlicher sein.

Anne – die „Madame“

Anne ist die kühl-distanzierte High Society Lady. Sie kontrolliert ihren Mann, ihr Umfeld und ihr Gewicht – oder würde es zumindest gerne. Die Oberfläche muss glatt, luxuriös und unangreifbar bleiben. Vom eigenen Ehemann verschmäht, sucht sie an anderer Stelle nach Abenteuer. Jedoch ohne dabei selbst allzu viel Leidenschaft an den Tag zu legen. So wird sogar der Seitensprung zum sorgfältig inszenierten Kalkül.

Anne ist blond, hat blaue Augen und ist super-schlank mit kleinem Busen – am ehesten wohl ein H-Typ. Ihr Stil ist luxuriös, glatt, klar, pur und auf eine sehr dezente Art feminin – mal eher sportlich, mal elegant. Sie wirkt zwar meist zugeknöpft, verströmt aber auch eine kühle Erotik, wenn es vom Drehbuch gefordert wird.

Welches Kleid passt zu welchem stil - MADAME-Ratespiel - Szene vor dem Rendezvous

MADAME wartet sorgfältig in Pose gesetzt auf ihr Rendezvous – in einem Spitzenkleid mit transparenten Streifen. Was das Kleid sagt? Femininer Charme mit sublimer Erotik.

Maria – das Dienstmädchen

Maria ist die bodenständige Herzlichkeit in Person und besitzt eine ganz eigene, dunkle Schönheit. Als alleinerziehende Mutter ist sie es gewohnt, sich als Angestellte durchzuschlagen und ihren Job perfekt, aber unauffällig zu erledigen. Sie ist eine patente Person, die großes Verständnis für menschliche Schwächen zeigt, fürsorglich ist und mit den Sprösslingen ihrer Auftraggeber auch mal ausgelassen feiern kann. Aber nur hinter den Türen der Dienstboten-Räume, versteht sich.

Einmal – gegen ihren Willen – in das bunte Geschehen der High Society hineingeworfen, erweist sie sich jedoch als äußert temperamentvolle, leidenschaftliche Frau – ein üppiges Vollweib, das fast schon naiv an die große Liebe glaubt.

Maria ist eine kräftige Frau mit ausgeprägter X-Figur, großem Busen, ordentlich Bauch und Po. In ihrem südländischen Gesicht dominieren die ausdrucksstarken braunen Augen und ein sinnlicher Mund. Dazu kommt lockiges, schwarzes, langes Haar. Ihre Mode ist weiblich, kurvenreich, blumig und mit einer gehörigen Portion Retro-Charme. Man traut ihr zu, dass sie beherzt zupacken kann – im Haushalt und beim Mann ihrer Träume.

Welches Kleid passt zu welchem stil - MADAME-Ratespiel - Szene beim Dinner

Noch fühlt sich das Dienstmädchen sehr unwohl in ihrer neuen Rolle als Dinner-Gast in der Pariser High Society.

Einfach gesagt: Rassige Frauen-Power mit Herz trifft auf kühl-distanzierte Luxus-Lady.

Das Spiel kann beginnen.

16 Kleider: Wer trägt wohl welches?

Passend zu den Filmfiguren habe ich insgesamt 16 Kleider aus den Online-Shops gefischt. Solche oder so ähnliche Kleider tragen Anne und Maria in den unterschiedlichen Filmszenen. Oder sie könnten sie zumindest tragen.

In der folgenden Abbildung finden Sie alle Kleider – ungeordnet. Dazu gibt es zwei Merk-Kärtchen für die beiden oben beschriebenen Stiltypen.

Ihre Aufgabe:
Ordnen Sie die Kleider den beiden Stil-Persönlichkeiten zu!

Pssst! Ganz am Ende dieses Beitrags finden Sie die beiden Abbildungen mit der Auflösung: eine Übersicht mit den jeweils 8 Kleidern für Stiltyp 1 und 2.

Welches Kleid passt zu welchem Stil - MADAME-Ratespiel - alle Kleidermodelle

Welches Kleid passt zu Stiltyp1, welches zu Stiltyp 2? Können Sie die 16 Modelle eindeutig zuordnen?

Wie eindeutig konnten Sie die Kleider zuordnen? Fiel es Ihnen leicht, die Aufgabe umzusetzen?

Wahrscheinlich konnten Sie bei den meisten Kleidern ziemlich genau angeben, für welche Stilpersönlichkeit sich diese mehr oder weniger eignen würden. Interessant dabei ist es, welche Kriterien Sie herangezogen haben, um Ihr Urteil zu fällen.

Denn jedes Detail eines Kleidermodells erzählt die Geschichte ihrer Trägerin:

  • Ein hochgeschlossener Ausschnitt, der nur wenig Einblicke gewährt.
  • Ein offenherziger Ausschnitt, der das Herz im wahrsten Sinne des Wortes freilegt.
  • Ein taillierter Schnitt, der so herrlich feminin wirkt.
  • Ärmellose Modelle, die Armen so viel Bewegungsfreiheit geben und eine gerade, stolze Haltung erfordern.
  • Weit schwingende Röcke, die Schwung und Lebendigkeit signalisieren.
  • Streifen, die sportliche Eleganz verströmen und so herrlich für Ordnung und Struktur sorgen.
  • Blüten, die einmal sonnig, einmal zart und verletzlich, einmal fraulich sinnlich und dann wieder ganz elegant oder im Retro-Flair daherkommen können.
  • Punkte, die für zeitlose Fröhlichkeit, Unkompliziertheit und Femininität stehen können.
  • Weich fließende Metallic-Stoffe, die sich glatt und elegant an statueske Körper schmiegen.
  • Glatte, einfarbige Flächen ohne Dekor, die schlicht, clean, pur und ein bisschen streng am liebsten möglichst wenig preisgeben.
  • Falten und Drapierungen, die weibliche Reize noch mehr betonen.

Ich bin sicher, Sie können diese Liste fortsetzen. Denn alles, was Sie sich gedacht haben, als Sie die Kleidermodelle den Stiltypen zuordneten, sind genau solche Details, die die Facetten einer Stilpersönlichkeit beschreiben.

Und das wiederum bringt uns zur Frage, mit der Sie an der Verlosung teilnehmen können…

Die Verlosung: 
Gewinnen Sie eine amüsante Film-Komödie oder Lesestoff „für die fortgeschrittene Frau“!

Wenn Sie an der Verlosung teilnehmen möchten, dann beantworten Sie in einem Kommentar zu diesem Beitrag die folgende Frage:

„Welches typische Detail Ihres Lieblingskleids drückt eine Ihrer typischen persönlichen Eigenschaften am besten aus?“

Und wenn Sie gar keine Kleider tragen, dann wandeln Sie die Frage einfach ein bisschen ab:

„Welches typische Detail Ihres Lieblings-Kleidungsstücks drückt eine Ihrer typischen persönlichen Eigenschaften am besten aus?“

Alle Mitglieder im Modeflüsterin-Club, die Ihren Kommentar bis zum 24. Juni, um 24:00 Uhr, hier eintragen, erhalten ein Los. Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich mit den Teilnahmebedingungen (pdf-Dokument zum Anklicken) einverstanden.

Die Gewinnerinnen werden persönlich informiert. Die Veröffentlichung der Gewinnerinnen erfolgt im Club-Newsletter.

1. bis 3. Preis: Je 1 Blu-Ray-Video „MADAME“ von STUDIOCANAL

Verlosung: Welches Kleid passt zu welchem Stil?In der starbesetzten Komödie „MADAME“ von Amanda Sthers wird die Pariser High Society aufs Korn genommen. Dies machen Toni Collette, Rossi de Palma und Harvey Keitel mit Bravour. Ein bisschen boshaft, ein bisschen tragisch, aber immer mit einer großen Prise Humor spielen sich die Filmfiguren in den Schauspiel-Olymp.

Der Zuschauer ist bis ganz zum Schluss gefesselt und verfolgt gespannt die Handlung, die so manche unerwartete Wendung nimmt.

Falls Sie diesen Blu-Ray-Video gewinnen, werden Sie einen amüsanten Filmabend verbringen. Versprochen.

Und falls Sie es nicht abwarten können, dann klicken Sie sich einfach hier gleich zu Amazon durch (Affiliate-Link).

4. bis 6. Preis: Je 1 Bestseller-Taschenbuch „Mit Mann ist auch nicht ohne“ aus dem HEYNE-Verlag

Verlosung: Welches Kleid passt zu welchem Stil?„Liebes-Lesestoff für die fortgeschrittene Frau“ heißt es auf dem Cover des Spiegel-Bestsellers von Silke Neumayer. Und genau das trifft es: Das Buch mit Geschichten und Anekdoten rund um das Thema Mann wird die erfahrene Frau zum Schmunzeln bringen. So humorvoll und unbarmherzig zugleich werden Männermacken offengelegt. Was als Begegnungen im Alltag beschrieben wird, sind treffsichere, pointierte Episoden, die jeden Mädelsabend krönen.

Wenn Sie dieses Buch gewinnen, werden Sie aus dem Nicken und Lächeln nicht mehr so schnell herauskommen.

Denn Silke Neumayer, geboren 1962 in Zweibrücken, ist eine von „uns“. Sie ist Drehbuchautorin für Film und Fernsehen sowie Bestsellerautorin im Bereich Sachbuch und Belletristik. Ihr letztes Buch „Ich hatte mich jünger in Erinnerung“ zum Thema Älterwerden als Frau stand über ein halbes Jahr auf Platz 1 der Spiegel-Bestsellerliste und wurde über 300.000 Mal verkauft. Silke Neumayer lebt alleinerziehend mit ihrer Tochter in München.

Ich verspreche nicht zu viel, wenn ich sage: Auch ihr neues Werk ist herrlich kurzweilige Urlaubslektüre!

Wenn Sie bei diesem Preis nicht auf Ihr Glück vertrauen wollen, dann gibt es die neuen Männer-Geschichten von Silke Neumayer auch bei Amazon (Affiliate-Link).

Ich wünsche Ihnen viel Glück bei der Verlosung!

Die Auflösung: Welches Kleid passt zu welchem Stiltyp?

Was fehlt noch? Genau: die Auflösung für mein kleines Ratespiel. In den folgenden beiden Bildern sehen Sie, welche Kleider zu welchem Stiltyp passen. Da sie den im Film gezeigten Kleidern – bis auf wenige Ausnahmen – sehr ähnlich sind. Haben Sie’s gewusst?

Welches Kleid passt zu welchem Stil? Auflösung für Stiltyp 1

Welches Kleid passt zu welchem stil? Auflösung für Stiltyp 2

Ich bin sicher, Sie haben das kleine Ratespiel mit Bravour gemeistert oder?

Und bevor Sie mich fragen, welche Modelle in meinem Ratespiel abgebildet sind – hier gibt es alle Modelle (soweit noch verfügbar) zum Anklicken (Affiliate-Links; die Auswahl wurde aus den genannten Gründen für das Ratespiel erstellt – nicht als Kaufempfehlung. Obwohl Sie natürlich durchaus zuschlagen könnten, wenn Ihnen eines der Kleider gefällt – und es zu Ihrem Stiltyp passt):

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: