Wie Sie Vintage richtig stylen und einkaufen – mit Verlosung*

Vintage richtig stylen - Tipps und Tricks zum Vintage-Look
*Mit Affiliate-Links/Werbung

Vintage ist in aller Munde. Doch die wenigsten wissen so genau, was damit eigentlich gemeint ist. Und noch weniger können Vintage richtig stylen. Besonders Frauen ab 40 sollten beim angesagten Mode-Trend ein bisschen vorsichtig sein. Nur allzu schnell wird aus dem geliebten Stil von damals eine modische Zeitmaschine – nur in die falsche Richtung: Vintage-Outfits können Sie nämlich ganz schön alt aussehen lassen.

Das passiert Ihnen jedoch nicht, wenn Sie wissen, wie Sie Ihre Vintage-Lieblinge zeitgemäß kombinieren. Da kommt der neue Mode-Ratgeber „Wir lieben Vintage – Der Style-Guide“ von zwei ehemaligen InStyle-Redakteurinnen gerade recht. Darin finden Sie die wichtigsten Tipps, auf was Sie beim Einkauf achten sollten und wie Sie Vintage richtig stylen.

Wenn Sie auch noch ein paar Vintage-Schätzchen im Schrank haben oder planen, sich das ein oder andere gute Mode-Sammlerstück zuzulegen, dann werden Sie das Buch lieben.

Wie sieht Ihr Lieblings-Vintage-Outfit aus?

Ich nehme das Buch zum Anlass, um Ihnen nicht nur die wichtigsten Stil-Regeln zum Thema Vintage-Mode an die Hand zu geben, sondern auch eine kleine Verlosung und eine Mitmach-Aktion zu initiieren.

Unter dem Motto „Mein Lieblings-Vintage-Outfit“ können Sie im neuen Forum des Modeflüsterin-Clubs Premium Ihre eigenen Vintage-Schätze präsentieren und zeigen, wie Sie diese kombinieren.

Mit dem Foto Ihres Vintage-Outfits im Forum – entweder am eigenen Leib oder als Outfit flach ausgelegt – qualifizieren Sie sich für einen der fünf wunderschön bebilderten Ratgeber „Wir lieben Vintage“ aus dem Callway-Verlag. Ich sage nur: Coffee-Table-Book-Alarm!

Damit Sie noch ein paar mehr Inspirationen erhalten, wie ein erwachsener Look mit Vintage-Teilen aussehen könnte, habe ich meine Lady.Bloggers-Kolleginnen zum Mitmachen animiert: Cla und Conny haben jeweils ein altes Schätzchen aus Ihrem Kleiderschrank gezaubert und damit einen modernen Look umgesetzt. Diesen können Sie sich heute auf den Blogs der beiden, „Glam Up Your Lifestyle“ und „Conny Doll Lifestyle“, ansehen.

Also: Kramen Sie am besten schon mal Ihre alten Mode-, Taschen-, Tuch- oder Schmuck-Lieblinge heraus und halten Sie sich bereit!

Flohmarktstücke, auf alt getrimmt oder echte Werte?

Allerdings ist in der Modeszene nicht alles Vintage, was als Vintage bezeichnet oder verkauft wird. Im Gegenteil: Vintage wird geradezu inflationär benutzt. In diesem Fall ist guter Rat nicht teuer, sondern kann Ihnen eine Menge Geld sparen.

Von echten Vintage-Stücken sprechen die Modeprofis erst, wenn das Teil

  • … erstens von einem der bekannten Mode-, Schuh- oder Schmuckdesignern seiner Epoche stammt und
  • … zweitens mindestens 20 bis 30 Jahre alt ist.

Klingende Namen kommen in den Sinn: wie Gaultier, Prada, Versage, Lacroix, Valentino oder Saint Laurent. Wie Lanvin und Balmain. Wie Dior und Chanel. Vintage erzählt von den Ikonen der Mode.

Vier wertvolle Vintage-Stücke auf einer Doppelseite im Buch: das Love-Bracelet von Cartier sowie die berühmten Taschen von Chanel, Louis Vuitton und Hermés.

Vier wertvolle Vintage-Stücke auf einer Doppelseite im Buch „Wir lieben Vintage“: das Love-Bracelet von Cartier sowie die berühmten Taschen von Chanel, Louis Vuitton und Hermés.

Da solche Einzelteile sehr selten und teuer sind, können Sie folglich davon ausgehen, dass das meiste, was Ihnen heute als Vintage-Stil angeboten wird, schlichtweg Fake ist. Also gefälschte Ware. Oder sogar Neuware, die auf alt getrimmt wurde.

Können Sie echte Vintage-Stücke auf dem Flohmarkt finden? Mit sehr, sehr viel Glück. Es ist jedoch ratsamer, sich an spezifische Vintage-Shops zu halten. Dort werden die Stücke auf Echtheit geprüft, bevor sie verkauft werden. Auch hierbei bietet das Buch „Wir lieben Vintage“ eine wirklich gute Hilfe: eine Liste der weltweit besten Vintage- und Secondhand-Boutiquen.

Wenn Sie also Vintage einkaufen wollen, sollten Sie genau wissen, welche Stücke besonders gefragt sind, wo Sie diese finden und wie Sie deren Echtheit erkennen.

Dann ist ein Vintage-Stück im besten Fall sogar eine gute Geldanlage. Wie guter, alter Wein – dem Fachgebiet, aus dem der Begriff „vintage“ ursprünglich kommt. Auch das Sammeln alter Weine ist ja bekanntlich nur etwas für echte Kenner.

Vintage oder Retro?

Falls Sie sich jetzt fragen, was der Unterschied zwischen Vintage und Retro ist, dann sind Sie nicht alleine. Sogar in Modeshops und Fachmagazinen werden die Begriffe häufig falsch eingesetzt. Im Prinzip ist es jedoch ganz einfach:

  • Vintage-Stücke wurden tatsächlich in den 20er bis 80er Jahren hergestellt. Sie sind alt.
  • Retro-Stücke sind in der Jetzt-Zeit hergestellt, orientieren sich aber bei Farb- und Formgebung sowie Design an alten Stilen.

Logisch oder?

Das Buch „Wir lieben Vintage“ hilft Ihnen, Wertvolles zu finden und in Ihren Look zu integrieren.

Vintage richtig stylen und einkaufen: Das Buch "Wir lieben Vintage" hilft dabei.

Das Buch „Wir lieben Vintage“ ist ein Ratgeber, wie Sie Vintage-Stücke richtig einkaufen und stylen.

Im Buch „Wir lieben Vintage“ werden Sie nicht nur in die Mode-Geschichte der schillerndsten Designer eingeführt, sondern auch in die begehrtesten Sammlerstücke aus den 20er bis 80er Jahren.

  • Was sind die begehrtesten Vintage-Sammlerstücke?
  • Wie kombinieren Sie die 10 bekanntesten Klassiker der Modegeschichte?
  • Woran erkennen Sie Fälschungen?
  • Wo können Sie echte Vintage-Lieblinge aufspüren?
  • Und welche aktuellen Designer haben das Potenzial zur Vintage-Größe zu reifen?

Auch bekannte Persönlichkeiten aus der Vintage-Modeszene kommen in Kurzinterviews zu Wort. Sie erzählen von Ihren Vintage-Träumen, von Fundstücken mit Seltenheitswert und vom stilvollen Umgang mit Design, das Modegeschichte geschrieben hat.

Das Buch macht Lust dazu, die eigenen modischen Erinnerungsstücke noch einmal neu zu bewerten. Sie neu zu sehen und zu interpretieren. Oder sich vielleicht sogar so einen echten Mode-Klassiker zuzulegen.

Bezahlbar: Vintage der Zukunft

Der Burberry-Mantel ist nicht nur ein Vintage-Sammlerstück, sondern auch ein Klassiker mit Vintage-Potenzial, der auch jetzt noch eine Anschaffung lohnt.

Der Burberry-Mantel ist nicht nur ein Vintage-Sammlerstück, sondern auch ein Klassiker mit Vintage-Potenzial, der auch jetzt noch eine Anschaffung lohnt.

Wenn aber die begehrten Stücke aus der Vergangenheit nicht in Ihrem Budget liegen – was dann? Dann sehen Sie sich eben bei den Mode-Ikonen unserer Zeit um. Und greifen zu, wenn Ihnen ein Teil so gut gefällt und es so hundertprozentig Ihrem Stil entspricht, dass Sie sich vorstellen können, es noch Jahrzehnte zu tragen.

Dann horten und pflegen Sie Ihr Schätzchen und warten ab. Während Sie es natürlich ab und zu aus dem Schrank hervorholen, tragen und sich daran erfreuen – versteht sich.

Ich habe beispielsweise meine Burberry-Mäntel, einen Blazer von Escada und einen von Chanel, ein kleines Schwarzes aus den 80er und frühen 90er Jahren sowie ein paar Schmuckstücke von Cartier, die bereits Vintage-Potenzial besitzen. Niemals würde ich mich davon trennen!

Und alle Teile ziehe ich hin und wieder an.

Kleiner Tipp an dieser Stelle für Vintage-Sammler:

Für solche Sammel-Leidenschaften eignen sich natürlich besonders gut Stücke, die von Ihrer Kleidergröße etwas unabhängig sind. Daher stehen Taschen und Schmuckstücke sowie Seiden-Foulards im Vintage-Fieber ganz oben auf der Liste. Aber auch Mäntel und Jacken können sich dafür eignen – sofern sie nicht zu eng geschnitten sind.

Omas Erbstück kann Sie trendy oder alt aussehen lassen.

Ich hoffe natürlich, Sie haben noch ein paar Stücke aus der guten, alten Mode-Zeit der 20er bis 80er Jahre im Schrank, von denen Sie sich nicht lösen konnten. Erbstücke von der Oma oder Mutter, die in Ihrer Garderobe ein einsames Dasein führen. Bis jetzt. Denn spätestens nach diesem Beitrag dürfte ihr Dornröschenschlaf beendet sein…

Mit so einem Erinnerungsstück liegen Sie gerade voll im Trend. Vintage-Mode ist derzeit angesagter denn je. Stellt sich die Frage, wie Sie das Kleidungsstück, die Tasche oder das Schmuckstück tragen können, ohne mit Ihrem Look geradewegs in die jeweilige Zeit zurückdatiert zu werden.

Denn was bei jüngeren Frauen als eine entzückende Reminiszenz an vergangene Zeiten wirkt, könnte für eine reifere Frau schnell zur Trendfalle werden.

Dagegen helfen meine 5 Vintage-Styling-Tipps, die ich Ihnen heute mit auf den Weg gebe.

Die Chanel-Tasche 2.55 ist wohl eine der berühmtesten Taschen der Welt. Der ehemalige Klassiker für die elegante Dame kommt heute im Stilbruch besonders gut zur Geltung.

Die Chanel-Tasche 2.55 ist wohl eine der berühmtesten Taschen der Welt. Der ehemalige Klassiker für die elegante Dame kommt heute im Stilbruch besonders gut zur Geltung.

Die 5 wichtigsten Styling-Regeln für den Vintage-Look

Das bringt uns zur Eingangsfrage zurück: Wie tragen Sie als Frau über 40 Vintage-Mode und sehen damit zeitgemäß aus?

Es gibt ein paar Grundsätze, wie Sie Vintage in Ihren Look integrieren sollten – einige davon kommen auch in den Interviews mit den Modeprofis im Buch zur Sprache:

  1. Tragen Sie im Look möglichst immer nur ein einziges Vintage-Teil.
  2. Kombinieren Sie niemals Vintage-Teile aus unterschiedlichen Epochen in einem Look.
  3. Tragen Sie ein auffälliges Vintage-Teil immer zu ganz schlichten, klassischen, minimalistischen Looks.
  4. Nehmen Sie einem klassischen Vintage-Teil die konservative Note, indem Sie es entweder…
    … im Stilbruch mit rockigen bzw. fetzigen Teilen zusammen tragen oder
    … im Ensemble mit einem puristisch-monochromatischen Edel-Look kombinieren oder
    … mit einer Überdosis an Bling-Bling spielerischer und weniger ernst inszenieren.
  5. Tragen Sie ein Vintage-Teil immer mindestens mit einem hyper-modernen und trendy Stück zusammen, das die zeitliche Zuordnung des Looks in der Jetzt-Zeit sicherstellt.

Noch Fragen?

Dann registrieren Sie sich am besten gleich für das Modeflüsterin-Forum, sehen sich dort einmal um und schreiten zur Tat. Ich bin schon gespannt, wie Sie diese Styling-Grundsätze in Ihren Vintage-Looks umsetzen!

Die Verlosung: Mein Lieblings-Vintage-Outfit

Alle Premium-Mitglieder des Modeflüsterin-Clubs können an der Verlosung teilnehmen.

Das müssen Sie dafür tun:

  • Schreiben Sie im Modeflüsterin-Forum „Mein Outfit“ beim Thema „Mein Lieblings-Vintage-Outfit“ einen Kommentar.
  • Laden Sie in den Kommentar ein Foto hoch, auf dem Ihr Lieblings-Outfit mit einem Vintage-Teil abgebildet ist. Sie können das Outfit selbst tragen oder zum Fotografieren flach auslegen.
  • Schreiben Sie dazu, um welches Vintage-Teil es sich handelt.

Das können Sie gewinnen:

Unter allen Forum-Mitgliedern, die einen Kommentar samt Foto im Forum veröffentlicht haben, werden 5 Bücher „Wir lieben Vintage“ von Marianne Waldenfels und Jennifer Dixon aus dem Callway-Verlag im Wert von 29,95 € verlost.

Einsendeschluss:

Sie haben fast einen ganzen Monat Zeit, Ihr Vintage-Outfit ins Forum hochzuladen. Alle Forum-Beiträge mit Foto, die bis zum 30. September 2018, um 24:00 Uhr, eingehen, nehmen an der Verlosung teil.

Bitte entnehmen Sie weitere Details zur Verlosung den Teilnahmebedingungen (pdf-Dokument).

Viel Glück!

Für alle, die nicht auf die Verlosung warten wollen – hier können Sie das Buch bei Amazon bestellen (Affiliate-Link):


Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: