Friedliche Weihnachten und Gedanken über modische Wahrheit

Weihnachtsgruß und Gedanken über modische Wahrheit
Liebe Leserin der Modeflüsterin,

das ist das siebte Weihnachten, das ich mit Ihnen verbringe.

Wenn Sie hier schon eine Weile mitlesen, dann kennen Sie ja bereits mein Ritual zum Jahresende: Ich lasse die zurückliegenden Monate Revue passieren und versuche, aus all dem Erlebten eine Art Quintessenz herauszufiltern.

Das Jahr der Wahrheit

Das Jahr 2018 wird für mich als das Jahr der Wahrheiten in Erinnerung bleiben: interessante Wahrheiten, überraschende Wahrheiten, erfreuliche Wahrheiten, falsche Wahrheiten und Wahrheiten, die kaum zu glauben sind.

Gerade in letzter Zeit fällt mir auf, dass sehr viele Menschen postulieren, die Wahrheit zu kennen. Natürlich immer nur die einzig gültige Version davon. Dies ist dem Frieden in der Welt nicht gerade zuträglich.

„Glaube denen, die die Wahrheit suchen, und zweifle an denen, die sie gefunden haben“,

sagt dazu der französische Literaturnobelpreisträger André Gide.

Ich denke, die eine „einzige“ Wahrheit ist eine Illusion. Es gibt nur viele Wahrheiten. Letztendlich hat jeder seine ganz eigene Wahrheit. Diese hängt von der eigenen Wahrnehmung ab. Und die ist ja bekanntlich subjektiv.

Solange unterschiedliche Menschen ein und dieselbe Situation völlig unterschiedlich wahrnehmen, kann es keine Wahrheit im Singular geben.

Zitat über modische Wahrheit

Selbst statistische Mehrheit und Wahrheit sind nicht dasselbe…

„Zahlen lügen nicht“, sagen ja viele. Und dennoch: Pure Zahlen haben keine Aussagekraft. Erst ihre Interpretation ermöglicht Erkenntnisse.

Wer kann sagen, ob 10, 10.000 oder eine Million viel oder wenig sind? Einfach so?

Eine Art von Wahrheit entsteht unter Umständen erst, wenn sich etwas zahlenmäßig auswirkt. Also von der Zahl eine gewisse Wirkkraft ausgeht, die zu einer Veränderung der Wirklichkeit führt. Und selbst diese neue Wirklichkeit wird dann wiederum unterschiedlich beurteilt – sprich: „interpretiert“.

Wenn Sie einmal genau hinsehen, dann werden Sie feststellen: Das trifft auf fast jeden Bereich unserer Gesellschaft zu. Es geht schon lange nicht mehr um Wahrheit (ging es das jemals?), sondern um Deutungsmacht.

Für die Modeflüsterin bedeutet das:

57 Newsletter, 42 neue Beiträge, 2 Mode-Challenges mit insgesamt 8 Lektionen, 11 Checklisten und Arbeitsblätter, unzählige Illustrationen, Leserinnen-Anfragen, Support-Einsätze, ein neues Forum und eine 80-Stunden-Woche prägen meine statistische Wahrheit im Jahr 2018.

Ihre ganz individuelle Wahrheit entsteht daraus, wenn meine Arbeit auf Sie Wirkung hat. Wenn Sie der Meinung sind, dass Sie die Inhalte der Modeflüsterin auf Ihrer modischen Reise weiterbringen. Wenn meine Art, für Sie Mode zu erklären, Ihren Vorlieben und Erwartungen entspricht. Wenn Sie damit Freude haben.

Glücklicherweise zeigt die Leserbefragung, dass es für über 90 Prozent der Leserinnen genau so ist. Darüber habe ich mich sehr gefreut!

Die Gründe für Ihre positive Bewertung sind jedoch völlig unterschiedlich, teils sogar widersprüchlich. Ähnlich ist es mit den Verbesserungswünschen: Was die einen kritisieren, loben die anderen. Und umgekehrt.

Womit wir wieder bei den unterschiedlichen Wahrheiten wären…

Sie sehen, das mit der Wahrheit ist gar nicht so einfach!

Was ich Ihnen jedoch versprechen kann: Ich werde mir die Befragungsergebnisse über die Weihnachtstage intensiv zu Gemüte führen und die weit über 600 Anregungen sorgfältig auswerten.

Es sind so viele gute Vorschläge und Ideen dabei! Dafür danke ich Ihnen sehr!

Ihre Antworten zeigen mir, dass der Modeflüsterin-Club ein Konzept ist, das sich bewährt hat. Daher werde ich den Club weiterentwickeln – und zwar so, dass möglichst auch Ihre unterschiedlichen Wünsche berücksichtigt werden.

Das führt mich zurück zum Kernthema…

Was hat Wahrheit mit Mode zu tun?

Wenn Ihre persönliche Wahrnehmung Grundlage für Wahrheit ist – was könnte mehr mit Ihrer individuellen Wahrheit zusammenhängen als Mode und Stil?

Zum einen geht es um die äußere Wahrnehmung und deren Wirkung – Ihre äußere Wahrheit. Zum anderen um die Einstellungen, Meinungen, Vorlieben und Werte, die Ihre Stilpersönlichkeit prägen – Ihre innere Wahrheit.

Um Ihre modischen Wahrheiten zu erkennen, ist eine gute Wahrnehmung unabdingbar. Dabei wird Ihre Wahrnehmung umso präziser, je besser sie geschult ist und umso mehr Details Sie erkennen können.

Zitat über modische Wahrheit 2

Sie erinnern sich vielleicht an den Roman „Fräulein Smillas Gespür für Schnee“. Darin erfährt der Leser, dass der Europäer nur ein Wort für Schnee kennt. Der Eskimo aber über 50. Wer findet sich wohl im Schnee besser zurecht und bleibt sicher auf seinem Weg?

So gesehen arbeite ich als Modeflüsterin daran, dass Sie modisch zum Eskimo werden. Dass Sie die für Sie relevanten modischen Details immer besser erkennen und so Ihren Weg finden können.

Welcher modische Weg aber genau für Sie der richtige ist, hängt von Ihrer inneren Wahrheit ab. Diese können nur Sie selbst erforschen und interpretieren.

Niemand kann Ihnen Ihre innere Wahrheit erklären. Daher sind auch Stilberatungen, die Ihnen quasi „von außen“ sagen wollen, was zu Ihnen passt, nur eingeschränkt wirksam. Sie können sich maximal auf Ihre äußere Wahrheit beziehen. Beispielsweise auf Ihren Figur- und Farbtyp.

Das Entscheidende an gutem Stil ist jedoch die Übereinstimmung Ihres Äußeren mit Ihrer inneren Wahrheit. Stil wirkt immer von innen nach außen. Die Mode, die Sie tragen, ist der Ausdruck Ihrer Persönlichkeit und damit eine Form Ihrer gelebten Wahrheit.

Gelebte Wahrheit wiederum bedeutet nichts anderes, als dass Sie sich selbst treu sind. Oder wie Albert Schweitzer sagt:

„Tatsächlich aber ist es die Ehrfurcht, die wir unserem eigenen Dasein entgegenzubringen haben, die uns anhält, uns immer selber treu zu bleiben…“.

Das bedeutet:

Gelebte Wahrheit setzt voraus, dass Sie sich selbst erkennen und annehmen – mit allen Stärken und Schwächen. Dass Sie sich selbst gegenüber ehrlich sind, sich unverstellt zeigen, Ihren Ansichten und Prinzipien treu sind. Auch modisch.

Das nennt sich dann Wahrhaftigkeit. Und erst diese macht wahrhaftig schön.

Zitat über modische Wahrheit 3

Warum Wahrheit zu Weihnachten so gut passt…

Warum diese Gedanken gerade an Weihnachten und Neujahr eine Rolle spielen? Ganz einfach: Da es die besinnliche Jahreszeit ist. Also die Zeit, die abseits des Alltags dazu anregt, den Blick nach innen zu lenken. Um den eigenen Wahrheiten nachzuspüren.

Genau das werde ich in den nächsten Wochen machen, wenn ich mich in meine traditionelle Winterpause zurückziehe. Zur Innenschau. Zur Interpretation dessen, was meine Wahrheit 2018 war. Und um vorzubereiten, was 2019 Wahrheit werden soll.

Denn die Wahrheit ist, dass Sie mir wichtig sind.

Ich freue mich darauf, Sie ab dem 20. Januar 2019 wieder modisch an die Hand nehmen zu dürfen – auf Ihrer Stilreise zu Ihrer ganz persönlichen, modischen Wahrheit.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein wahrlich schönes Weihnachtsfest und ein fantastisches Neues Jahr!

Ihre

Stephanie alias

Modeflüsterin - Stil für starek frauen über 40, 50 und 60 Jahren

 

 

Herzlichen Dank für Ihre vielen lieben Weihnachtsgrüße und Wünsche für das Neue Jahr!!!!

Ich freue mich schon auf unsere weitere, gemeinsame Stilreise ab dem 20. Januar 2019!

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier:

Kategorie Vermischtes

Hallo, ich heiße Stephanie Grupe. Ich bin PR-Expertin, leidenschaftliche Malerin und begeisterte Hobby-Schneiderin. Als Modeflüsterin unterstütze ich starke Frauen ohne Modelmaße dabei, ihren perfekten Kleiderschrank aufzubauen, damit sie stilvoll, entspannt und selbstbewusst durchs Leben gehen... (mehr über die Modeflüsterin).