5 Tricks für die Y-Figur mit kurzen Beinen oder V-Figur

Y-Figur mit kurzen Beinen oder V-Figur - 5 Fashion-Tricks

Die klassische Y-Figur ist eigentlich für breite Schultern, eine große Oberweite und lange, schlanke Beine bekannt. Eigentlich. Dabei gibt es sehr viele Frauen mit Y-Figur mit kurzen Beinen. Gehören Sie dazu? Diesen Figurtyp bezeichne ich als V-Typ. Viele der typischen Empfehlungen für den Y-Figurtyp à la „verlängern Sie Ihren Oberkörper nach unten“ oder „setzen Sie Akzente an Ihren Hüften und langen Beinen“ funktionieren für die Y-Figur mit kurzen Beinen nicht. Auch viele Tipps für Frauen mit kurzen Beinen sind für eine Frau mit größerem optischen Gewicht im Schulter-Brust-Bereich nicht umsetzbar. Was also tun?

Ich kann Sie beruhigen: Auch für den V-Typ oder den Y-Figurtyp mit kurzen Beinen gibt es ein paar Figurtricks, die Ihre Proportionen wunderbar ausgleichen. Die wichtigsten 5 Tricks für Y-Frauen mit kurzen Beinen habe ich hier für Sie zusammengestellt.

Das Ziel der V-Figur: Schulter-Brust-Bereich verschmälern und Beine verlängern

Wenn Sie Ihre V-Figur proportional optimieren möchten, dann sind es im Prinzip zwei Ziele, die es zu erreichen gilt:

  • Ihr Schulter-Brust-Bereich sollte optisch verschmälert werden – aber ohne dabei den Oberkörper nach unten hin solchermaßen zu verlängern, dass die Beinlänge darunter leidet.
  • Ihre Beine sollten optisch verlängert werden – aber ohne dabei den Oberkörper zu verkürzen.

Das erste Ziel betrifft die horizontalen Proportionen, das zweite Ziel die vertikalen Proportionen.

Dabei gibt es aber ein paar wichtige Grundsätze, die Ihnen helfen werden, Ihre Ziele zu erreichen. Denn horizontale und vertikale Proportionen hängen eng zusammen:

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: