Modetrends Frühjahr/Sommer 2019 für Frauen über 40 – Teil 4: Trend-Schuhe, Taschen, Accessoires

Trend-Schuhe - Modetrends Frühjahr/Sommer 2019 - das Modeflüsterin-Trend-Barometer für Frauen über 40

Jede Modesaison aufs Neue werden die Trends für Schuhe, Taschen und Accessoires sehnsüchtig erwartet. Denn gerade mit diesen Ergänzungen des Looks können auch zeitlose Basics ganz schnell zeitgemäß gestylt werden. Auch im Frühjahr/Sommer 2019 enttäuschen uns die Schuhe-, Taschen- und Accessoire-Designer nicht, wenn es um neue Sterne am Modehimmel geht. Nicht alles davon ist auch für Frauen über 40 geeignet. Aber es gibt tatsächlich Vieles, was sich in abgemilderter Form ganz wunderbar in eine erwachsene Garderobe integrieren lässt.

Ich habe Ihnen im Modeflüsterin-Trend-Barometer das Wichtigste zusammengestellt – wie immer mit einer Empfehlung zur praktischen Umsetzbarkeit.

Das Mode-Trend-Barometer besteht aus vier Teilen:

Schuh-Trends für Frauenherzen 40 plus – Alarmsignale inklusive

Gerade bei den Schuh-Trends gibt es in der kommenden Saison eine fast unüberschaubare Vielfalt. Hier findet wirklich jedes Frauenherz ein passendes Paar. Das Schöne dabei: Einige Trendexemplare bleiben flach und bequem. Wieder andere sind wunderbar weiblich und filigran. Und manche schaffen sogar beides.

Dabei sind raffinierte Hingucker-Details an ganz vielen Schuharten zu finden. Und das wiederum passt ganz prächtig zu den geliebten 7/8-Hosen-Längen, den Midi-Röcken und Maxikleidern der Saison. Selten war die Mode so fuß-begeistert!

Und bevor ich es vergesse: Glücklicherweise bleiben uns Pantoletten und Mules erhalten. Diese hatte ich Ihnen in der letzten Trendschau bereits vorgestellt.

Bevor es aber zu den vielen, sehr weiblichen Schuh-Modellen geht, mache ich kurz einen Abstecher zu den Schuhen der etwas anderen Art…

„Chunky Sneakers“ oder die Inszenierung der Klobigkeit

Es mag nicht verwundern, dass angesichts so viel robuster Work Wear in der Mode auch manches Schuhwerk wieder extrem klobig wird. Das gilt vor allem für Sneakers.

Nachdem uns die letzte Saison schon mit „Dad Sneakers“ verwöhnt hat, die anscheinend direkt aus der Sportabteilung auf die Straße kamen, wird es jetzt noch extremer: Überdimensionierte, verformte Sohlen zierten die Sneakers auf den Laufstegen. Man spricht dabei auch von „Anti-Mode“. Das sagt eigentlich alles oder?

Das einzig Positive, das es über diese „chunky“ (klobigen) Sneakers zu berichten gibt: Sie kommen vorwiegend in den angesagten neutralen Greige-, Off-White- und Erd-Tönen daher.

Was so bequem und praktisch erscheint, hat einen gewaltigen Hinkefuß (man beachte die Wortwahl!): Solche Chunky Sneakers werden nämlich im Mega-Stilbruch gestylt. Und das bedeutet: zum Satinrock, zum Rüschenkleidchen, zum Tüllrock, zum Blumen-Maxikleid.

Sie sehen, wo das hinführt… Jedenfalls nicht in meinen Schuhschrank.

Beispiele: Klobige Freizeitschuhe der Highclass

Hier sehen Sie eine Ansammlung von mehr oder weniger gewöhnungsbedürftigen „Chunky Sneakers“ – und quasi als Höhepunkt noch eine Trekking-Sandale dazu (siehe weiter unten). Darunter finden sich auch knöchelhohe Sneakers und eine etwas skurrile Mixtur aus Sneakers, Plateau-Slipper und Mary Janes (Affiliate-Links):

Stiefel-Mania: Calamity Jane, Pocahontas oder Crocodile Dundee?

Die Auswahl an Stiefeln ist für eine Frühjahr/Sommer-Kollektion ungewöhnlich groß. Auch hier machen sich die neuen Hosen- und Rocklängen bemerkbar, die sich ideal für die Kombination mit halbhohen Stiefeln, Stiefeletten und Ankle-Booties eignen – wenn man denn bei warmen Temperaturen überhaupt Stiefel tagen möchte…

Dabei haben Sie im Prinzip die Wahl zwischen drei angesagten Stiefel-Trends:

Dieser Inhalt sowie die Kommentare stehen exklusiv den Mitgliedern des Modeflüsterin-Clubs Premium zur Verfügung. Bitte melden Sie sich an, um weiterzulesen.

 

Sie sind noch kein Mitglied im Modeflüsterin-Club Premium? Dann klicken Sie hier: