Kategorie: Beauty und Wohlfühlen

Hier finden Sie Tipps für gepflegte Weiblichkeit und alles, was Frauen von innen schön macht.

Lebenslust 40 plus: Sind Sie noch bei Sinnen?

Lebenslust 40 plus - Leben mit allen Sinnen

Als Bloggerin arbeite ich die meiste Zeit alleine, hoch konzentriert und in meine Gedanken versunken. Wie jetzt gerade, während ich diese Zeilen schreibe. Nach dem gestrigen Gewitter genieße ich die klare, saubere, irgendwie jungfräuliche Luft, die durch die offene Terrassentür hereinweht. Ich denke daran, wie es Ihnen wohl in Ihrem Alltag ergeht, was Sie machen, wie Sie sich fühlen. Denn ich habe mir vorgenommen, mit diesem Blog Ihr Leben ein bisschen besser, zufriedener, strahlender, leichter zu machen. Nicht weniger und nicht mehr.

Natürlich widme ich mich dabei hauptsächlich Ihren modischen Fragen. Allerdings wissen Sie und ich ganz genau, dass letztendlich nicht nur Ihre Kleidung, sondern vor allem Ihre Ausstrahlung darüber entscheiden, wie attraktiv Sie von anderen wahrgenommen werden. Daher habe ich heute eine Bitte an Sie: Vergessen Sie einmal alle guten Ratschläge zu Figurtypen und Fashion-Trends. Und widmen Sie sich der Einstellung, mit der Sie Ihrer Welt und den Menschen darin begegnen. Denn diese Einstellung ist es, die Ihre innere und äußere Schönheit zum Vorschein bringt.

Ich bin schon lange der Überzeugung, dass Stil und Attraktivität mit reinen Äußerlichkeiten nichts zu tun hat. Tatsächlich geht es um Lebenslust – die pure Freude am Dasein, am Ganz-bei-sich-sein, mit allen Sinnen, jetzt, in diesem Moment. Und so ist dieser Beitrag heute kein Fashion-Tipp, sondern eine kleine Ode an die Lebenslust geworden. Wenn Sie gerade Lust haben, dann begleiten Sie mich noch ein wenig.

Yoga – Teil 1: Mehr Gelassenheit und eine gute Haltung durch sanftes Rückbeugen

Yoga für mehr Gelassenheit - auch für Anfänger geeignet

Heute geht es los mit dem Yoga-Special bei der Modeflüsterin. Ende März hatte ich Ihnen ja bereits die Yoga-Lehrerin Heike Schillinger vorgestellt. Heute hat sie für uns ihre erste Übungsreihe zusammen gestellt. Was können Sie erwarten? Am besten ich lasse Heike selbst zu Wort kommen:
„Im Gegensatz zu vorgebeugten Haltungen, die im alltäglichen Leben sehr häufig vorkommen, stellen Rückbeugen zunächst keine natürlich Haltung dar. Und dennoch ist gerade die Aufrichtung der Wirbelsäule sehr wichtig, um dem Einsinken des Brustkorbs vorzubeugen (das ist sozusagen ein natürlicher Push-up-Effekt) und Fehlhaltungen durch zu vieles Sitzen auszugleichen. Rückbeugen sind, korrekt ausgeführt, eine Wohltat bei Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich und sorgen für eine gute, aufrechte Haltung, die Selbstbewusstsein ausstrahlt.

Physiologisch betrachtet wird dabei die Körpervorderseite gedehnt und der Körperrückseite, vor allem die Rückenmuskulatur, gekräftigt. Der Brustraum wird geweitet, wir können tiefer atmen, Magen, Herz und Lunge werden besser durchblutet. Der gesamte Schulter- Nackenbereich wird beweglicher. Rückbeugen vitalisieren und beleben den gesamten Körper.

Auf emotionaler Ebene bewirken Rückbeugen eine Öffnung des Herzens und erhellen das Gemüt. Oft stellt sich ein Gefühl tiefer Dankbarkeit und Freude ein – man spricht dabei auch von Herzensqualitäten.“

Na, schon überzeugt? ich wünsche Ihnen viel Freude an den folgenden Yoga-Übungen!

Fashion-Dialog: Zu gutem Stil gehört innere und äußere Haltung!

Guter Stil und innere Haltung gehören zusammen - Fashion-Dialog bei der Modeflüsterin

Heute geht es nicht um Mode und Stil. Oder vielleicht sogar mehr denn je, nur eben ganz anders. In den letzten Wochen haben Sie sich mit den verschiedenen stilvollen Schichten Ihres Outfits beschäftigt. Doch eine Schicht blieb dabei völlig unberührt – die eigentlich wesentliche: Ihre innere Haltung. Ohne Selbstliebe, Selbstbewusstsein, Souveränität und Gelassenheit bleibt jedes Outfit nur eine leblose Hülle. Denn Stil können Sie nur entwickeln, wenn Sie Ihr Innenleben pflegen, es in Ihre äußere Haltung übersetzen und schließlich in Mode ausdrücken.

Doch genau diese Verbindung zwischen Innerem und Äußerem, zwischen Geist, Herz und Körper, geht im Alltag häufig verloren. Was mir selbst seit einiger Zeit dabei hilft, immer wieder im wahrsten Sinne „zu mir zu kommen“, ist Yoga. Dabei ist mir eine starke, beeindruckende Frau begegnet, die ich Ihnen heute vorstellen möchte: Heike Schillinger.

Wie Sie Lippenstift als Stil-Booster einsetzen: 7 Tipps für Frauen ab 40

Lippenstift für Frauen ab 40 - Haltbarkeit, die richtige Farbe und Stil

Eines vorweg: Lippenstift ist wichtig. Oft ist er der entscheidende Stilgeber, der einem Outfit den ultimativen Pep verleiht. Und zwar in jedem Alter. Egal ob Sie natürlichen oder knallroten Lippenstift bevorzugen, die Farbe der Lippen ist gleich in mehrfacher Hinsicht für Ihr Erscheinungsbild prägend: Ein Lippenstift vermittelt einen gepflegten Eindruck, kann den Kontrastlevel Ihres Typs beeinflussen, ist ein bedeutender Faktor, wenn Sie die Farben für Ihr Outfit kombinieren und wirkt als raffiniertes Stil-Signal.

Doch besonders reifere Frauen schrecken oft davor zurück, mit Lippenstift auch starke Stil-Aussagen zu machen. Denn sie haben Angst, der Lippenstift verläuft, setzt sich in den Lippenfältchen ab oder lässt ihre Lippen noch schmaler erscheinen. Das muss aber nicht sein. Mit ein paar Tricks bekommen Sie das in den Griff. Heute habe ich Ihnen sieben Tipps rund um das Thema Lippenstift zusammengestellt. Denn wenn Sie Lust auf knallrote Lippen haben, dann sollten Sie das auch mutig umsetzen. Jede Frau hat das Recht auf rote Lippen!

„Stil braucht Köpfchen“: Warum Ihre Frisur so wichtig ist

Warum die Frisur wichtig ist - Stil braucht Köpfchen

Ein Interview mit der Top-Stylistin Astrid Gaye über typgerechte Frisuren, guten Stil und einen gepflegten Auftritt in jedem Alter

Jedes Mal, wenn ich vom Friseur nach Hause komme, fühle ich mich prächtig. Dann habe ich das Gefühl, dass ich selbst mit dem einfachsten Casual Look im Fernsehen auftreten könnte. Warum ist das so? Ganz einfach: Guter Stil fängt nicht nur im Kopf, sondern vor allem am Kopf an. Denn die richtige Frisur, Haarfarbe und Make-up sind ganz entscheidend für Ihren Look. Grund genug also, bei einer der Top-Stylistinnen Deutschlands nachzufragen, was Frau wirklich braucht, um alterslos stilvoll und gepflegt auszusehen. Im Interview mit Astrid Gaye, Chefin von M2 Hairculture in Frankfurt, sprechen wir über die häufigsten Wünsche und Probleme, mit denen Frauen zum Friseur kommen, ebenso wie über die richtige Frisur für jeden Typ und woran Sie eine wirklich gute Friseurin und Stilberaterin erkennen. Dazu gibt es noch ein paar Profi-Insider-Tipps und einen kleinen Einblick in die ganz persönlichen Vorlieben einer starken Frau, die das Prinzip „Stil mit Köpfchen“ erfunden haben könnte…

Die 3 besten Tipps für schöne Beine und die Dürre im Blätterwald

Die 3 besten Tipps für schöne Beine - unabhängig vom Gewicht

Neulich hatte ich endlich einmal wieder die Muße, mich mit einer Mode-Zeitschrift gemütlich auf das heimatliche Sofa zurückzuziehen. Doch dann bemerkte ich, wie sich zunehmend ein Gefühl der Befremdung einstellte. Nachdem ich ungefähr zwei Drittel des Fashion-Hochglanzmagazins durchgeblättert hatte, waren gefühlte tausend Paar super-dünne, nackte Beine an mir vorbei defiliert. Die gezeigten, als Stil-Ikonen titulierten Frauen präsentierten sich auf den roten Teppichen und Events dieser Welt. Dabei trugen sie bevorzugt Minikleider und Shorts und zeigten den Paparazzi stolz ihre knochigen Beine der Marke „Size Zero“. Und falls Sie jetzt denken, ich hätte mich lektüremäßig in der Saison geirrt: Es handelte sich um die Dezember-Ausgabe des besagten Magazins. Jetzt wollte ich es genau wissen und ging dem Phänomen der dürren Beine auf den Grund.