Kategorie: Mein Figurtyp

Hier erhalten Sie Tipps, wie Sie mit den richtigen Schnitten, Farben und Materialien Ihren Figurtyp optimal zur Geltung bringen.

Körper-Proportionen: Wie Sie Ihren Figurtyp finden

Wie Sie Ihren Figurtyp finden - Figurtyp bestimmen - Modeflüsterin

Haben Sie auch Schwierigkeiten, sich selbst den fünf Figurtypen zuzuordnen? Zumindest erreichen mich viele Anfragen von Leserinnen, die gerne von mir eine Einschätzung hätten, welcher Figurtyp sie sind. Dann werden genaue Maße von Brust-, Taillen- und Hüftumfang oder Oberkörper- und Beinlänge genannt und sonstige körperliche Details zur Beschreibung herangezogen. Leider funktioniert das aber nicht. Denn es geht nicht um genaue Maße, sondern um eine optische Gewichtung – die Proportionen. Und diese können eigentlich nur im persönlichen Zusammensein wirklich einwandfrei beurteilt werden. Denn es geht darum, die einzelnen Körperzonen in ihrem Verhältnis zueinander zu sehen.

Erschwerend dazu kommt, dass viele Frauen Mischtypen sind. Denn mit nur fünf Figur-Typen kann natürlich nicht die ganze Bandbreite weiblicher Körper-Proportionen abgebildet werden.

Also habe ich mir überlegt, wie ich Ihnen weiterhelfen kann. Dabei herausgekommen ist eine Art Proportionen-Schema, das Ihnen die wichtigsten horizontalen und vertikalen, proportionalen Verschiebungen aufzeigt. So können Sie Ihren Figurtyp und seine Varianten besser bestimmen.

Der große Mode-Ratgeber für kleine Frauen: Über 40 Tipps, wie Sie groß rauskommen

Der große Mode-Ratgeber für kleine Frauen - 40 Tipps, wie kleine Frauen größer wirken

Eine sehr häufige Frage, die ich immer wieder von den Leserinnen der Modeflüsterin gestellt bekomme, lautet: „Ich bin sehr klein. Wie kann ich mich anziehen, um größer zu wirken? Gibt es da irgendwelche Fashion-Tricks, die ich anwenden kann?“ Denn jenseits aller Überlegungen zu den unterschiedlichen Figurtypen und Stil-Persönlichkeiten entscheidet auch Ihre Körpergröße darüber, was modisch zu Ihnen passt. Dabei haben Sie es als kleine Frau wirklich nicht leicht. Viele Kleidungsstücke sind für besonders groß gewachsene Models designt. Und typische Passform-Probleme, wie zu lange Ärmel, Rocksäume und Hosenbeine, kennen Sie wahrscheinlich zur Genüge. Völlig ratlos sind kleine Frauen oft dann, wenn sie auch noch kräftiger gebaut sind.

Was also tun? An Ihrer Körpergröße lässt sich rein objektiv natürlich nichts ändern. Subjektiv aber schon! Die Mode bietet eine Fülle an Fashion-Tricks, wie Sie auch bei kleiner Statur groß rauskommen. Da gibt es einige Mode-Tipps mehr, als einfach nur hohe Absätze zu tragen – wobei das sicherlich für den Anfang keine schlechte Idee ist… Darüber hinaus finden Sie hier die aus meiner Sicht besten Fashion-Tricks, wie Sie als kleine Frau sofort größer wirken. Und das Schönste daran: Auch größere Frauen dürfen sich über einige Tipps freuen. Denn viele davon machen nicht nur größer, sondern auch schlanker!

10 Mode-Tipps, wenn Sie einen kurzen Oberkörper und lange Beine haben

Kurzer Oberkörper und lange Beine? Diese 10 Tipps helfen - Modeflüsterin

Gehören Sie zu den langbeinigen Frauen dieser Welt? Dann stehen die Chancen gut, dass Sie zu Ihren langen Beinen einen verhältnismäßig kurzen Oberkörper mitbekommen haben. Nun könnten die kurzbeinigeren Leserinnen denken: „Wo liegt das Problem?“ Und natürlich haben Sie Recht: Lange Beine sind begehrt und bekommen im Mode-Orbit meist viel Bewunderung. Und dennoch gibt es auch eine Kehrseite, die vielen Frauen mit langen Beinen Kopfzerbrechen bereitet: Denn innerhalb eines kurzen Oberkörpers schieben sich die Brust-, Taillen- und Hüftlinie oft gefährlich nahe zusammen. Und wenn dann noch ein paar Pölsterchen an Bauch und Taille oder ein großer Busen und breite Schultern dazukommen, ist schnell Schluss mit lustig.

Erfreulicherweise gibt es ein paar Mode-Tricks, wie Sie Ihre Proportionen wieder ausgleichen können. Heute habe ich für Sie die 10 wichtigsten Mode-Tipps zusammengetragen, wie Sie einen kurzen Oberkörper mit kurzer Taille vorteilhaft kleiden.

Outfit-Optimierung: Über vertikale Proportionen in der Mode und den Goldenen Schnitt

Vertikale Proportionen in der Mode und der Goldene Schnitt - Modeflüsterin

Kennen Sie Ihre ideale Rocklänge? Und wissen Sie dann auch sofort, wie lang das passende Oberteil dazu ist? Wenn nicht, dann wird Ihnen mein heutiger Beitrag die Augen öffnen. Denn heute möchte ich eine Frage beantworten, die mir bereits mehrfach von Leserinnen der Modeflüsterin gestellt wurde:

Was ist der Goldene Schnitt und wie kann ich damit die Proportionen meines Outfits optimieren?
Die Antwort darauf ist zugegebenermaßen nicht ganz einfach. Denn dazu müssen wir uns mit den vermeintlich idealen Proportionen des weiblichen Körpers nach DaVinci auseinandersetzen und ein wenig Mathematik betreiben. Wenn Sie diesen Ausführungen aber trotzdem folgen, werden Sie eine interessante Fashion-Regel kennenlernen, die Ihnen sicherlich im ein oder anderen Fall bei der Planung Ihrer perfekten Basisgarderobe hilfreich ist.

Die richtige Strumpfhose für jede Figur: 15 Schlank-Tipps

Die richtige Strumpfhose für jede Figur - 20 Schlank-Tipps

Erst kürzlich hatte ich hier über meine vier Kriterien bei der Auswahl von Strumpfhosen berichtet. Ein wichtiger Faktor dabei: Strumpfhosen müssen meine Beine so schlank und schön wie möglich aussehen lassen und meine Outfits optimal ergänzen. Da so viele unterschiedliche Strumpfhosen-Designs angeboten werden, ist es nicht so einfach, für die eigene Figur und das eigene Outfit eine passende Strumpfhose auszuwählen. Das machen auch die vielen Anfragen deutlich, die mich in den letzten Wochen zu diesem Thema erreichten. Daher habe ich Ihnen heute die 15 wichtigsten Schlank-Tipps zusammengestellt, damit Sie mit Strumpfhosen eine möglichst gute Figur machen.

10 Mode-Tipps, wenn Sie einen langen Oberkörper und kurze Beine haben

Langer Oberkörper und kurze Beine: 10 Tipps, wie Sie Ihre Proportionen ausgleichen - Modeflüsterin

Ich glaube, fast nirgendwo sonst wird in der Mode so häufig gemogelt, wie bei der Länge der Beine. Bei Werbefotos und Modezeichnungen wird an der „Bein-Schraube“ gedreht, bis völlig unrealistische Beinlängen erzielt sind. Und die monströs hohen Schuhe der Stars und Models auf den Laufstegen tragen ihr Übriges zur optischen Täuschung bei. Die Realität sieht völlig anders aus: Ganz viele Frauen haben einen langen Oberkörper und kurze Beine. Denn als ausgeglichen proportioniert gilt, wer vom Scheitel bis zum Schritt in etwa vier Kopflängen misst und vom Schritt bis zum Boden weitere dreieinhalb Kopflängen umfasst. Dennoch gibt es Frauenkörper, bei denen die vertikalen Proportionen noch deutlicher in Richtung auf einen längeren Torso verschoben sind – und zwar bei allen Figurtypen. Aber alles halb so schlimm: Auch für diese Situation gibt es eine modische Trickkiste, aus der Sie sich bedienen können. Heute habe ich Ihnen 10 Mode-Tipps zusammengestellt, wie Sie einen langen Oberkörper optisch ausgleichen.