Schlagwort: Outfit

Tunika kombinieren: 4 Outfit-Formeln für jeden Anlass

Tunika kombinieren - 4 Outfit-Formel für Strand, Freizeit, Büro und Party

Es gibt nur wenige Kleidungsstücke, die so viel Sommer-Feeling verbreiten, wie die Tunika. Eine Tunika ist unkompliziert, luftig, umfließt den Körper angenehm locker. Sie ist ein exzellenter Figurschmeichler und hat schon so manches Bäuchlein ins Nirwana geschickt. Eine Tunika kann – richtig kombiniert – sogar schlank machen. Und sie steht eigentlich jeder Frau – je nachdem, welche dekorative Ausführung und welchen Schnitt sie hat. Kurz gesagt: Die Tunika ist ein Sommer-Basic für jeden Anlass, jede Figur und jeden Stil. Wie vielseitig die Tunika tatsächlich ist und wie unterschiedlich Sie die Tunika kombinieren können, möchte ich Ihnen heute aufzeigen.

7 Tipps, wie Sie Muster kombinieren – jetzt bei der Mustermix-Challenge mitmachen!

Kostenloser Modekurs Mustermix meistern oder wie Sie Muster passend kombinieren - Modeflüsterin-Club

Mustermix ist derzeit angesagter denn je. Viele Trend-Outfits wirken genau deshalb zeitgemäß, da sie mehrere verschiedene Muster miteinander kombinieren. Dabei kommen Streifen, Punkte, Karos, Blumenmuster und Animal-Print, aber auch viele weitere Muster zum Einsatz. Diese werden gekonnt im Mustermix gestylt. Das Ergebnis sind außergewöhnliche Looks, die alles andere als langweilig wirken. Das Beste dabei: Sie können diesen Trend mit Ihrer vorhandenen Kleidung nachmachen – natürlich nur, wenn Sie die Mustermix-Regeln beherrschen.

Ob Sie nun besonders trendy gekleidet sein oder einfach nur Ihren bestehenden Look interessanter gestalten wollen – es ist eine gute Idee, sich mit Mustern zu befassen. Leider ist es gar nicht so einfach, Muster zu kombinieren. Wie stylt man Muster überhaupt harmonisch? Und wie kombinieren Sie verschiedene Muster so, dass sie zusammenpassen?

In diesem Beitrag finden Sie 7 Styling-Regeln für einen gelungenen Mustermix. Sie wollen noch tiefer in das Thema „Muster“ einsteigen und eine detaillierte Anleitung für Ihren idealen Mustermix? Dann ist diese Mode-Challenge für Sie:

Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch: Ihre SIEG-Formel

Die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch - SIEG-Formel

Ja, das ist die Wahrheit: Es gibt tatsächlich Frauen, die in pinkfarbenen Leggings zum Vorstellungsgespräch erscheinen. Wenn Sie jetzt entsetzt sind, dann haben Sie noch nicht die ganze Geschichte gehört… Sie ahnen es schon: Heute geht es um die richtige Kleidung fürs Vorstellungsgespräch.

Eigentlich gelten die Stilregeln für Vorstellungsgespräche, die ich Ihnen heute präsentiere, für alle Frauen. Aber noch wichtiger sind sie, wenn Sie nicht mehr ganz so jung, fit und dynamisch wirken wie Ihr 20 Jahre jüngeres Ich. Denn Sie wollen im Vorstellungsgespräch unbedingt einen kompetenten, ordentlichen und belastungsfähigen Eindruck hinterlassen, nicht wahr? Daher habe ich die SIEG-Formel für Sie entwickelt. Diese gilt übrigens auch für Gerichtstermine und weitere förmliche Anlässe, bei denen der erste Eindruck zählt…

Wie Sie jetzt kniehohe Stiefel kombinieren: zu Hose, Rock und Kleid

Wie Sie kniehohe Stiefel kombinieren mit Hose, Rock und Kleid

Sie waren schon immer da, kommen nie aus der Mode und werden immer wieder neu erfunden. Sie können lässig, ladylike oder sexy wirken. Und sie können schlank machen. Ich meine natürlich: kniehohe Stiefel. Wie Sie jetzt kniehohe Stiefel kombinieren, ist allerdings von ein paar modischen Details abhängig. Denn nicht jeder kniehohe Stiefel passt zu jeder Hose, jedem Rock oder jedem Kleid. Und schon gar nicht zu jeder Gelegenheit.

Schicke Schuhe für Problemfüße: Die Modeflüsterin-Selektion für jeden Anlass*

Schicke Schuhe für Problemfüße - bequeme Schuhe, die modisch sind - Modeflüsterin - Mode, Stil und Well-being für starke Frauen über 40

iele Leserinnen über 40 fragen mich, ob es denn auch schicke Schuhe für Problemfüße gibt. Füße mit Hallux Valgus. Füße, die Einlagen benötigen. Füße, die kaum mehr Schuhe mit Absatz vertragen. Kann man denn überhaupt noch stilvoll aussehen, wenn man Problemfüße hat? Ich weiß, Sie haben vielleicht schon aufgegeben und sich mit Ihren klobigen Gesundheitsschuhen angefreundet – unfreiwillig. Das müssen Sie aber nicht.