Schlagwort: Stilberatung

5 Gründe, warum Stil wichtig ist – wichtiger als Ihre Figur

Warum Stil wichtig ist - wichtiger als Ihre Figur

Gehören Sie auch zu den Frauen, die sich nur deshalb mit Mode beschäftigen, weil Sie ihre Figur möglichst vorteilhaft kleiden wollen? Das ist zwar durchaus ein guter Grund und wird Ihren Outfits gut tun. Aber wenn Sie sich nur auf Ihre Figur konzentrieren, dann vergeben sich auch die Chance, Ihre Attraktivität und Ausstrahlung deutlich zu erhöhen. Denn Sie übersehen etwas Wesentliches: warum Stil wichtig ist – viel wichtiger als Ihre Figur. Nicht Ihre Figur, sondern Ihr Stil entscheidet darüber, ob sie „gut angezogen“ und attraktiv wirken.
Es gibt gute Gründe, warum Sie sich zuerst intensiv mit Ihrem Stil befassen und erst danach der figürlichen Optimierung zuwenden sollten. Ich sehe insgesamt sogar 5 Gründe, warum Ihr Stil wichtiger ist als Ihre Figur.

Jetzt mitmachen! Ihr Weg zum eigenen Stil: Über Stilberatung und Moodboards

Moodboards erstellen und interpretieren - Mode-Challenge im Modeflüsterin-Club

Wenn Sie sich stilvoll anziehen wollen, müssen Sie eigentlich nur vier Fragen beantworten: Was gefällt mir? Welcher Stiltyp bin ich? Welche Farben und Muster stehen mir? Und wie kleide ich meine Figur am vorteilhaftesten? Wenn Sie diese Fragen beantworten können, haben Sie zu Ihrem schönsten, modischen Ich gefunden. Allerdings ist es gar nicht so einfach, die passenden Antworten zu finden. Gut wäre, wenn Sie dann eine professionelle Farb- und Stilberatung machen könnten. Falls dies für Sie gerade keine Option ist, dann lautet mein Tipp: Erstellen Sie ein Moodboard!

Farbberatung: Welches Blau steht dem Herbsttyp? Und wie kombinieren Sie es?

Farbberatung: Welches Blau steht dem Herbsttyp? Modeflüsterin

Pünktlich zum Herbst erreichte mich gleich mehrmals diese Frage: Steht die Farbe Blau dem Herbsttyp? Und wenn ja: Welche Blautöne sind es genau und wie sollten diese am besten kombiniert werden? Vielen Herbst-Farbtypen wird bei der Stilberatung von Blautönen abgeraten. Zu unrecht. Denn der Herbsttyp sollte zwar kalte Blautöne meiden, kann sich jedoch gleich in drei Blau-Farbwelten pudelwohl fühlen.

Welche Blautöne das sind und welche harmonischen Farb-Kombinationen Sie als Herbsttyp damit herstellen können, erfahren Sie in diesem Beitrag. Für alle anderen Leserinnen gibt es zur Einführung eine kleine Farbenlehre zur Farbe Blau – passende Farbtöne für jeden Farbtyp inklusive. Kommen Sie mit in die blaue Herbstwelt?

Rezension und Verlosung: Ein (fast) perfektes Mode-Buch und der ideale Urlaubsroman*

ein fast perfektes Mode-Buch

Lesen Sie auch so gerne im Urlaub? Für mich ist es das Schönste überhaupt, wenn ich einige Tage stundenlang schmökern kann. Noch besser ist es, wenn mich dabei so richtig gute, interessante, spannende oder amüsante Bücher begleiten – über Mode, Frauen und das Leben. Aus meinem letzten Urlaub habe ich Ihnen etwas mitgebracht: die Empfehlung für zwei außergewöhnliche Bücher. Das eine stelle ich Ihnen heute vor, das andere können Sie gewinnen.

„The Curated Closet“ ist ein Mode-Ratgeber von Anuschka Rees, der mich so richtig begeistert hat – genauer gesagt: den ich selbst nicht hätte besser schreiben können. Wenn Sie Ihren perfekten Kleiderschrank gestalten möchten, ist dieses Modebuch Ihr idealer Begleiter.

„Willkommen in der Provence“ wiederum ist ein wirklich amüsanter Frauenroman, geschrieben von einer Leserin der Modeflüsterin: Brigitte Guggisberg. Das Beste daran: Brigitte hat mir drei Exemplare ihres Buchs zur Verfügung gestellt, die Sie gewinnen können! Fröhlich-leichtes Urlaubsfeeling inklusive. Sind Sie dabei?

Harmonie in der Mode: So setzen Sie Stil-Elemente harmonisch ein (Teil 3)

harmonischer Stil

Die Blogserie „Harmonie in der Mode“ habe ich ins Leben gerufen, um Ihnen die vielen Möglichkeiten aufzuzeigen, wie Sie ein Outfit zusammen stellen, das zu Ihnen passt. Das gelingt vor allem dann, wenn Farben, Proportionen und Stil perfekt mit Ihrer natürlichen Pigmentierung, Ihrem Figurtyp und Ihrer Stil-Persönlichkeit harmonieren. Wenn Sie diese drei modischen Dimensionen im Griff haben, werden Sie immer zu harmonischen, authentischen Looks kommen.

Bereits in den letzten zwei Wochen haben Sie anhand von Beispielen gesehen, wie sich harmonische Outfits ganz unterschiedlich kreieren lassen – ganz in Abhängigkeit von den individuellen farblichen und proportionalen Voraussetzungen der jeweiligen Trägerin. Auch im dritten Teil haben sich wieder zwei meiner Blogger-Kolleginnen bereit erklärt, ihre Looks analysieren zu lassen. Heute geht es um den harmonischen Einsatz von Stil-Elementen. Dazu zeigen Anja, die „Schminktante“, und Annette, „Lady of Style“, ihre Outfits. Bleiben Sie neugierig!