Schlagwort: Test

Fashion-Feldtest: Entschlüsseln Sie Ihren Blumenmuster-Code!

Fashion-Feldtest: Wie Sie Ihr optimales modisches Blumenmuster finden

Derzeit breiten die Mode-Designer für uns Frauen eine Blumenwiese aus, die an Vielfalt keine Wünsche übrig lässt. Ob auf Kleidern, Hosen, Röcken, Blusen oder Mänteln – für den floralen Stil-Typ gibt es eine nahezu unendliche Auswahl an Kleidungsstücken mit Blumenprints, floralen Stickereien, Spitzen-Designs oder Blüten-Applikationen. Um in dieser unübersichtlichen Vielfalt nicht die Orientierung zu verlieren, gehört schon eine gehörige Portion Stilsicherheit dazu. Leider bringt der Weg dorthin oft einige Fehlkäufe mit sich – und als leidvoll geprüfte Stil-Suchende weiß ich, wovon ich spreche!

Damit Sie nicht wieder und wieder in dieselbe Blumen-Falle tappen, hilft nur Eins: ausprobieren, ausprobieren und noch einmal ausprobieren. Nur so können Sie allmählich herausfinden, welche Merkmale von Blumenmustern Ihre Mode-Persönlichkeit positiv unterstreichen und auf welche Prints Sie lieber verzichten sollten. Starten Sie jetzt Ihren ganz persönlichen Feldtest und entschlüsseln Sie Ihren Blumenmuster-Code! Damit Sie endlich wissen, welche Blumenmuster den Weg in Ihre Garderobe finden dürfen und welche nicht.

Fashion-Checkliste: Sind Sie ein floraler Stil-Typ? Diese 15 Anzeichen verraten es Ihnen.

Mode-Checkliste: Sind Sie ein floraler Stil-Typ?

Derzeit übertreffen sich die Mode-Magazine und Internet-Mode-Portale gegenseitig mit den gewagtesten Outfits in Blütenprints. Überall scheinen die neuen Blumenmuster zu sprießen: auf Kleidern, Röcken, Blusen und Hosen. Auch auf Mänteln, Blazern und Jacken sind florale Designs zu sehen. Und sogar Accessoires machen keinen Halt vor den Motiven der Pflanzenwelt. Grund genug, diesen Mode-Trend in einer Blog-Serie einmal gründlich unter die Lupe zu nehmen.
Zuerst müssen Sie aber die Grundfrage klären: Sind Sie überhaupt ein Stil-Typ, der florale Muster vorteilhaft tragen kann? Machen Sie den Test und lesen Sie, was die Modeflüsterin dazu sagt.

Proportionen statt Problemzonen: Welcher Figur-Typ sind Sie?

Welcher Figurtyp bin ich? Proportionen statt Problemzonen

Was wiegen Sie eigentlich? Ich bin sicher, dass Sie diese Frage ziemlich genau beantworten können, stimmt’s? Aber wissen Sie denn auch, welcher Figurtyp Sie sind? Was vielen Frauen gar nicht bewusst ist: Es kommt nicht darauf an, ob Sie 55 oder 75 Kilo wiegen. Viel wichtiger ist, wie sich dieses Gewicht auf den gesamten Körper verteilt! Es macht also gar keinen Sinn, wenn Sie sich ausschließlich auf Ihr Gewicht fixieren. Ebenso wenig förderlich ist es, wenn Sie sich zu sehr auf Ihre vermeintlichen Makel konzentrieren. Ob Fettpölsterchen an der Hüfte oder Dellen an den Oberschenkeln – das ist relativ unwichtig! Auf das Gesamtbild kommt es an. Dieses wird durch das individuelle Zusammenspiel aller Körperteile geprägt. Umdenken ist angesagt: Nicht die Problemzonen entscheiden über Ihr Aussehen, sondern Ihre Proportionen. Erfreulicherweise lassen sich Proportionen durch vorteilhafte Kleidung sehr gut „zurechtrücken“. Dazu müssen Sie aber wissen, welcher Figurtyp Sie sind. Hier habe ich Ihnen die fünf häufigsten weiblichen Figurtypen zusammengestellt. Erkennen Sie sich wieder?

Sind Sie eine Spitzen-Frau? Was Sie wissen sollten, wenn Sie Spitze oder Spitzenkleider tragen wollen

Was Sie wissen sollten, wenn Sie Spitze oder Spitzenkleider tragen wollen - Modeflüsterin

Derzeit sind sie in allen Mode-Publikationen zu finden: Spitzenkleider. Ob als süßes Minikleid, elegantes Etuikleid oder im Retro-Stil der 60er Jahre – es scheint, als käme die stilbewusste Frau derzeit nicht daran vorbei, ihren Körper komplett in Spitze zu hüllen. Aber bevor Sie jetzt in aller Eile zur nächsten Boutique eilen, um Ihr Trendteil zu ergattern, sollten Sie noch einmal prüfen: Sind Sie wirklich eine Spitzen-Frau? Lesen Sie hier 5 Gründe, warum Sie Spitze tragen sollten – oder besser nicht.